LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
The UK Charts - June 2013
Eurodance Music
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
All the top 20 around the world
Stefan Standing on the edge


 
HOMEFORUMCONTACT

THE SHINS - SLEEPING LESSONS (SONG)
Year:2007
Music/Lyrics:James Mercer
Producer:Joe Chiccarelli
James Mercer

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:58Wincing The Night AwaySub Pop
SPCD 705
Album
CD
22/01/2007
MUSIC DIRECTORY
The ShinsThe Shins: Discography / Become a fan
SONGS BY THE SHINS
40 Mark Strasse
A Comet Appears
A Taste Of Honey
Australia
Bait And Switch
Black Wave
Breathe (Breathe In The Air)
Caring Is Creepy
Cherry Hearts
Dead Alive
Fall Of '82
Fantasy Island
Fighting In A Sack
For A Fool
Girl Inform Me
Girl On The Wing
Girl Sailor
Gone For Good
Goodbye Girl
Half A Million
Heartworms
It's Only Life
Kissing The Lipless
Know Your Onion!
Mildenhall
Mine's Not A High Horse
Name For You
New Slang
No Way Down
One By One All Day
Painting A Hole
Pam Berry
Pariah King
Phantom Limb
Pink Bullets
Port Of Morrow
Pressed In A Book
Red Rabbits
Rubber Ballz
Saint Simon
Sea Legs
September
Simple Song
Sleeping Lessons
So Now What
So Says I
Split Needles
The Celibate Life
The Fear
The Past And Pending
The Rifle's Spiral
The Word (The Beat Bugs feat. The Shins)
Those To Come
Turn A Square
Turn On Me
We Will Become Silhouettes
Weird Divide
When I Goosestep
Wonderful Christmastime
Young Pilgrims
Your Algebra
ALBUMS BY THE SHINS
Chutes Too Narrow
Heartworms
Oh, Inverted World
Port Of Morrow
Sub Pop Records
Wincing The Night Away
 
REVIEWS
Average points: 4.55 (Reviews: 11)
******
als würde man irgendwo in einem unendlichen meer mit einer riesenflosse zwischen korallen und anemonen herumschwimmen, tief in gedanken versunken, die augen halb geschlossen, bis dann, angelangt bei 2.25, ein riesenstrom ausbricht, in den man unwillkürlich hineingezogen wird, wo einen eben diese stromkraft in der gewalt der natur leitet --
und man schliesslich mit höchsttempo, ohne flossen, schwerelos durch die tiefen gleitet.

*****
Eehm, solche Assoziationen hatte ich jetzt nicht direkt, aber ich stells mir jetzt gerade so bildlich vor, haha. Vielleicht hats ja zwischen den Korallen und Anemonen noch ein Schwänli (hä?).
Mir gefällt der Song auf jeden Fall sehr gut, irgendwie hat mich die Band ein wenig gepackt...
*****
Gefällt mir als Abschluss-Song wieder sehr gut.
*****
in der hoffnung das hier noch was abgeht höre ich es mir noch mal an oder bis zu ende. finde daran ehrlich gesagt nichts besonders und endlich nach eine minute kommt richtige melodie nach und das ist durchaus besser als ehlend lange "einfahrt" also einfahrt war auch ende. was soll ich davon wohl halten???
***
Da passiert mir zu wenig. Indie-Pop der langatmigen Art.
*****
Toll, diese Steigerung hin vom wabernden, etwas eintönigen Beginn bis hin zum gnadenlos abrockenden Endspurt. Gross!
5.25
**
soviele reviews hätte ich nicht erwartet hier...der sound ist zu beginn nicht unangenehm...gegen ende wird man dann zwischen beschriebenen korallen durch einen schlammsauger gesogen....das muss ich dann nicht unbedingt haben
Last edited: 05.12.2008 12:26
*****
Wonderful build up.
****
Cool song.
******
Beginnt saustark. Der Hammer!
****

****
Add a review

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.08 seconds