LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
The UK Charts - June 2013
Eurodance Music
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
All the top 20 around the world
Stefan Standing on the edge


 
HOMEFORUMCONTACT

RIVERSIDE - ANNO DOMINI HIGH DEFINITION (ALBUM)
Year:2009
World wide:
de  Peak: 94 / weeks: 1
nl  Peak: 58 / weeks: 1

Cover

TRACKS
19/06/2009
CD Inside Out 710002 / EAN 0693723100029
   
19/06/2009
Limited Edition - CD Inside Out 710000 / EAN 0693723100005
   
09/10/2009
CD Century 0504382 (EMI) / EAN 5052205043820
   
09/10/2009
CD Century 0504380 (EMI) / EAN 5052205043806
Extras:
DVD Video
   

MUSIC DIRECTORY
RiversideRiverside: Discography / Become a fan
SONGS BY RIVERSIDE
#Addicted
02 Panic Room
02 Panic Room (Remix)
Acid Rain
Acronym Love
Aether
Afloat
After
Artificial Smile
Back To The River
Before
Behind The Eyelids
Beyond The Eyelids
Caterpillar And The Barbed Wire
Celebrity Touch
Coda
Conceiving You
Cybernetic Pillow
Dance With The Shadow
Deprived (Irretrievably Lost Imagination)
Discard Your Fear
Dna ts. Rednum or F.Raf
Driven To Destruction
Egoist Hedonist
Embryonic
Escalator Shrine
Eye Of The Soundscape
Feel Like Falling
Forgotten Land
Found (The Unexpected Flaw Of Searching)
Guardian Angel
Heavenland
Hybrid Times
Hyperactive
I Believe
I Turned You Down
In Two Minds
Lament
Left Out
Loose Heart
Lost (Why Should I Be Frightened By A Hat?)
Lucid Dream IV
Machines
New Generation Slave
Night Session
OK
Out Of Myself
Parasomnia
Promise
Rainbow Box
Rapid Eye Movement
Reality Dream
Reality Dream II
Reality Dream III
Return
River Down Below
Saturate Me
Schizophrenic Prayer
Second Life Syndrome
Shine
Sleepwalkers
Stuck Between
The Curtain Falls
The Day After
The Depth Of Self-Delusion
The Night Before
The Same River
The Struggle For Survival
The Time I Was Daydreaming
Through The Other Side
Time Travellers
Towards The Blue Horizon
Ultimate Trip
Under The Pillow
Us
Vale Of Tears
Volte-Face
Wasteland
We Got Used To Us
Where The River Flows
ALBUMS BY RIVERSIDE
Anno Domini High Definition
Eye Of The Soundscape
Love, Fear And The Time Machine
Memories In My Head
Out Of Myself
Rapid Eye Movement
Riverside
Second Life Syndrome
Shrine Of New Generation Slaves
The Time Machine
Voices In My Head
Wasteland
 
REVIEWS
Average points: 5.5 (Reviews: 2)
******
In einer Gesellschaft, die sich rasend schnell weiterentwickelt, die in Siebenmeilenstiefeln durch die Weltgeschichte rast und alles rigoros niedertrampelt, was diesem erbarmungslosen Stechschritt nicht folgen kann, haben Riverside ein Album komponiert, das ein perfektes Spiegelbild der Gegenwart ist. Ein Werk voller Symbolik – angefangen damit, dass der Titel ihrer vierten Veröffentlichung aus vier Worten besteht und das Album exakt 44:44 Minuten lang ist – sowie einer intelligenten Bestandsaufnahme der Realität. Anno Domini High Definition ist kein Konzeptalbum im klassischen Sinne, aber eines mit thematisch rotem Faden und einer eindringlichen Botschaft. "Das Album erzählt von Menschen, die noch bevor sie gelernt haben, wie man einen bestimmten Apparat bedient, ärgerlich behaupten, dass es schon nicht mehr aktuell ist. Und noch schlimmer: dass es gar nicht mehr funktioniert und man ab jetzt einen besseren Apparat verwenden muss", erklärt Mariusz Duda, Sänger, Bassist, Gitarrist und Texter der vierköpfigen Band. "Für mich sind dies eher die Gedanken all jener Menschen, die jeden Morgen mit der Angst aufwachen, dass an diesem Tag ihr 'Haltbarkeitsdatum' abläuft." Riverside wurde im Jahr 2001 von Gitarrist Piotr Grudzinski, Schlagzeuger Piotr Kozieradzki und Mariusz Duda gegründet. Unmittelbar nach den Aufnahmen ihres Debütalbums "Out Of Myself" stieß Keyboarder Michal Lapaj zu Riverside und komplettierte damit das heutige Line Up. Eine Besetzung, die mit ihren großen handwerklichen Fähigkeiten Fans wie Medien gleichermaßen begeistert. Mit Anno Domini High Definition erlebt das künstlerische Schaffen dieses Quartetts seinen vorläufigen Höhepunkt, musikalisch wie thematisch: "Dies ist ein Album über Menschen, die wissen, dass sie den Anschluss verlieren, wenn sie nicht das Tempo erhöhen", charakterisiert Duda die Stücke und fügt hinzu, "über Menschen, die manchmal ihrem eigenen Willen zum Trotz vor nichts haltmachen dürfen, um ihre Ziele zu erreichen. Es ist ein Album über Chaos, ständigem Wettkampf, Unsicherheit, Stress und den Versuch zu überleben." Diese permanente innere Unruhe, die Hatz nach Aktualität spiegelt sich auch in der komplexen Musik wider. Die fünf Songs halten ihren Energiepegel bewusst hoch, sei es durch einen pulsierenden Groove, eine unruhige Basslinie, schneidende Keyboard-Parts oder den eindringlichen Gesang. Anno Domini High Definition ist ein pulsierendes Hybrid unterschiedlicher Stilmittel. Duda: "Es gibt mehr Rock auf dieser Scheibe. Das neue Album hat sozusagen mehr Eier als alles, was wir bislang veröffentlicht haben. Aber ich denke, dass wir die schönen Melodien und Eigenschaften, die für unsere Musik charakteristisch sind, beibehalten haben. Es ist sehr energetisch. Es gibt längere und komplexere Kompositionen mit noch mehr Energie, Kraft und Leichtigkeit. Es ist lange her, dass wir beim Komponieren und Aufnehmen so viel Spaß hatten, und ich hoffe, dass die Zuhörer von dieser Atmosphäre angesteckt werden." Riverside nehmen mit Anno Domini High Definition eine weitere Evolution ihres überaus signifikanten Sounds vor und dokumentieren einen absoluten Fokus aufs Hier und Jetzt. "Wir möchten keine dieser ewig gestrigen Prog-Bands sein", erklärt Duda. "Wir denken, dass wir etwas Neues zu sagen haben. In vielen Passagen des Albums gibt es eine ziemlich frische Herangehensweise an einige Dinge. Vor allem aber, der Haupteinfluss – unser Leben, genauer gesagt: das hohe Tempo unseres Lebens. Deswegen mussten wir eine ziemlich energetische und recht kurze Scheibe produzieren. Wir leben nun einmal in solchen Zeiten." Bislang wurden Riverside immer wieder als stilistische Mischung aus Tool, Porcupine Tree und Dream Theater, doch Duda sieht auf Anno Domini High Definition andere Einflüsse stärker im Vordergrund stehen: "Wir kombinieren die Energie der frühen 70er mit moderne Klängen. Ich denke, es sind jetzt mehr die Sounds von Rush, Led Zeppelin oder Deep Purple. Wie dem auch sei, letztendlich klingt das Album nach Riverside."
- Recht hat er schießlich klangen Riverside zu vor nie knackiger, kompakter und vorallem eigenständiger.
Das beste Prog-Album 2009, soweit - weit, weit vor der neuen Dream Theater.
*****
neuer prog. rock mit 70er einflüssen aus 2009 - made in polen. sonst hat toolshed alles gesagt. sehr empfehlenswert. 5plus!
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.05 seconds