LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
The UK Charts - June 2013
Eurodance Music
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
All the top 20 around the world
Stefan Standing on the edge


 
HOMEFORUMCONTACT

MANCHESTER ORCHESTRA - A BLACK MILE TO THE SURFACE (ALBUM)
Label:CONCORD
Year:2017
World wide:
ch  Peak: 73 / weeks: 1

CD
Caroline / Loma Vista / Concord LVR00173


TRACKS
28/07/2017
LP Concord 088807202861 / EAN 0888072028616
   
28/07/2017
CD Caroline / Loma Vista / Concord LVR00173 (UMG) / EAN 0888072031326
1. The Maze
2:58
2. The Gold
4:33
3. The Moth
4:36
4. Lead. SD
4:54
5. The Alien
5:29
6. The Sunshine
1:57
7. The Grocery
5:12
8. The Wolf
4:26
9. The Mistake
3:55
10. The Parts
4:13
11. The Silence
6:59
   

MUSIC DIRECTORY
Manchester OrchestraManchester Orchestra: Discography / Become a fan
SONGS BY MANCHESTER ORCHESTRA
100 Dollars
After The Scripture
All That I Really Wanted
Apprehension
April Fool
Bad Things To Such Good People (Manchester Orchestra & Julien Baker)
Choose You
Cope
Deer
Every Stone
Everything To Nothing
Girl Harbor
I Can Feel A Hot One
I Know How To Speak
In My Teeth
Indentions
I've Got Friends
Jimmy, He Whispers
Lead. SD
Leaky Breaks
Leave It Alone
Mighty
My Friend Marcus
No Hard Feelings
Opposite Sides
Pale Black Eye
Pensacola
Pride
See It Again
Shake It Out
Simple Math
The Alien
The Gold
The Grocery
The Mansion
The Maze
The Mistake
The Moth
The Ocean
The Only One
The Parts
The River
The Silence
The Sunshine
The Wolf
Tony The Tiger
Top Notch
Trees
Virgin
ALBUMS BY MANCHESTER ORCHESTRA
A Black Mile To The Surface
Cope
Mean Everything To Nothing
Simple Math
 
REVIEWS
Average points: 6 (Reviews: 1)
******
Das Quartett aus Atlanta (nicht Manchester!) legte im vergangenen Sommer ihr mittlerweile fünftes Album vor. Inspiriert wurden sie diesmal vom großen Erfolg ihres Soundtracks zum Film „Swiss Army Man“.

So stuften die Jungs die schweren Gitarren bis auf das Nötigste herunter und nun trifft sphärischer Folk auf orchestralen Gitarrenrock mit ausgesprochen bezaubernd ausgetüftelten Gesangsarrangements. Hohen Wiedererkennungswert bietet dabei auch die markante falsettartige Stimme von Sänger und Songschreiber Andy Hull.

Bezirzender Folk-Pop ("The Alien") löst also ambitionierten Gitarren-Pop ab ("The Gold"). Dazwischen mimt Andy Hull die fleischgewordene Symbiose aus zart und zarter. Es gibt kein Stück, das schwächelt, vielmehr ergänzen sich die Songs zu einem komplexen Gesamtwerk. Rock, Emo, Pop, Balladen, großes Songwriting: Die nahezu perfekte Melange aus voluminösem Rock, zartem Folk und nachhaltigem Pop: Manchester Orchestra bringen das wirklich hin.

Mit der majestätischen Harmonie-Hymne "The Silence" heben sich die Amis das Beste bis zum Schluss auf. Doch keine Bange: Die knappe Dreiviertelstunde davor verdient sich ebenfalls das Prädikat „wertvoll“. Ein stark atmosphärisches Album mit zahlreichen Hymnen. Ein Genuss für die Ohren. Empfehlenswert!
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.05 seconds