LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
Eurodance Music
The UK Charts - June 2013
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
All the top 20 around the world
Stefan Standing on the edge


 
HOMEFORUMCONTACT

LINDSEY STIRLING - SHATTER ME (ALBUM)
Label:ISLAND
Year:2014
World wide:
ch  Peak: 3 / weeks: 21
de  Peak: 4 / weeks: 29
at  Peak: 3 / weeks: 27
fr  Peak: 35 / weeks: 15
be  Peak: 93 / weeks: 3 (Vl)
  Peak: 74 / weeks: 32 (Wa)

CD
We Love Music 06025 3781258
CD
Island 3787068


TRACKS
02/05/2014
CD We Love Music 06025 3781258 (UMG) / EAN 0602537812585
04/08/2014
CD Island 3787068 (UMG) / EAN 0602537870684
1. Beyond The Veil
4:14
2. Mirror Haus
3:55
3. V-Pop
3:45
4. Lindsey Stirling feat. Lzzy Hale - Shatter Me
4:40
5. Heist
3:26
6. Roundtable Rival
3:23
7. Night Vision
3:40
8. Take Flight
4:24
9. Ascendance
4:26
10. Lindsey Stirling feat. Dia Frampton - We Are Giants
3:44
11. Swag
3:10
12. Master Of Tides
4:21
   

MUSIC DIRECTORY
Lindsey StirlingLindsey Stirling: Discography / Become a fan
SONGS BY LINDSEY STIRLING
Afterglow
All I Want For Christmas
Angels We Have Heard On High
Anti Gravity
Artemis
Ascendance
Aurora
Beautiful Times (Owl City feat. Lindsey Stirling)
Between Twilight
Beyond The Veil
Brave Enough (Lindsey Stirling feat. Christina Perri)
Carol Of The Bells
Christmas C'mon (Lindsey Stirling feat. Becky G)
Christmas Time With You (Lindsey Stirling feat. Frawley)
Crazy For Christmas (Lindsey Stirling feat. Bonnie McKee)
Crystallize
Dance Of The Sugar Plum Fairy
Darkside
Deck The Halls
Deeper (Valerie Broussard feat. Lindsey Stirling)
Don't Let This Feeling Fade (Lindsey Stirling feat. Rivers Cuomo & Lecrae)
Dying For You (Otto Knows feat. Lindsey Stirling & Alex Aris)
Electric Daisy Violin
Elements
Evil Twin
Eye Of The Untold Her
Feliz Navidad
Firefly
First Light
Foreverglow
Forgotten Voyage
Game Of Thrones (Main Title) (Lindsey Stirling & Peter Hollens)
Gavi's Song
God Rest Ye Merry Gentlemen
Guardian
Hallelujah
Heavy Weight (Lindsey Stirling feat. Beat Saber)
Heist
Hi-Lo (Evanescence feat. Lindsey Stirling)
Hold My Heart (Lindsey Stirling feat. ZZ Ward)
I Saw Three Ships
I Wonder As I Wander
Ice Storm
Inner Gold (Lindsey Stirling feat. Royal & The Serpent)
Invincible (Escape The Fate feat. Lindsey Stirling)
Jingle Bell Rock
Joy To The World
Let It Snow
Little Drummer Boy
Lose You Now (Lindsey Stirling x Mako)
Lost Girls
Loud (Jessie J feat. Lindsey Stirling)
Love Goes On And On (Lindsey Stirling feat. Amy Lee)
Love's Just A Feeling (Lindsey Stirling feat. Rooty)
Magic (Lindsey Stirling feat. David Archuleta)
Main Title From Home Alone (Somewhere In My Memory)
Masquerade
Master Of Tides
Minimal Beat
Mirage (Lindsey Stirling feat. Raja Kumari)
Mirror Haus
Mission Impossible (The Piano Guys feat. Lindsey Stirling)
Moon Trance
My Immortal
Next To Me (Afsheen, Olaf Blackwood & Medeea feat. Lindsey Stirling)
Night Vision
No Saving Me (Philmon Lee feat. Lindsey Stirling)
O Come, Emmanuel
O Come, O Come Emmanuel
O Holy Night
Open My Eyes (Dashboard Confessional feat. Lindsey Stirling)
Over The River (Pentatonix feat. Lindsey Stirling)
Papaoutai (Pentatonix feat. Lindsey Stirling)
Powerlines
Prism
Roundtable Rival
Santa Baby
Shadows
Shatter Me (Lindsey Stirling feat. Lzzy Hale)
Silent Night
Skyrim (Lindsey Stirling & Peter Hollens)
Sleepwalking
Sleigh Ride
Snow Waltz
Some Kind Of Beautiful (Tyler Ward feat. Lindsey Stirling)
Something Wild (Lindsey Stirling feat. Andrew McMahon In The Wilderness)
Song Of The Caged Bird
Sounds Like Heaven (Marina Kaye feat. Lindsey Stirling)
Spider-Man Theme (Lang Lang feat. Lindsey Stirling)
Spontaneous Me
Stars Align
Starships (Megan Nicole & Lindsey Stirling)
Swag
Take Flight
The Arena
The Dark Knight Rises: Main Theme
The Phoenix
The Show Must Go On (Céline Dion feat. Lindsey Stirling)
The Upside
The Upside (Lindsey Stirling feat. Elle King)
Those Days (Lindsey Stirling feat. Dan + Shay)
Thrift Shop (Tyler Ward feat. Lindsey Stirling)
Til The Light Goes Out
Time To Fall In Love (Lindsey Stirling feat. Alex Gaskarth)
Transcendence
Underground
V-Pop
Waltz
Warmer In The Winter (Lindsey Stirling feat. Trombone Shorty)
We Are Giants (Lindsey Stirling feat. Dia Frampton)
We Three Gentlemen (Medley)
What Child Is This
What You're Made Of (Lindsey Stirling feat. Kiesza)
Where Do We Go (Lindsey Stirling feat. Carah Faye)
Who Wants To Live Forever (The Tenors feat. Lindsey Stirling)
You're A Mean One, Mr. Grinch (Lindsey Stirling feat. Sabrina Carpenter)
Zi-Zi's Journey
ALBUMS BY LINDSEY STIRLING
Artemis
Brave Enough
Duality
Lindsey Stirling
Live From London
Shatter Me
Snow Waltz
Warmer In The Winter
DVDS BY LINDSEY STIRLING
Live From London
 
REVIEWS
Average points: 5.11 (Reviews: 9)
******
Beyond The Veil *** ***<br>Mirror Haus *** **<br>V-Pop *** **<br>Shatter Me *** ***<br>Heist *** *<br>Roundtable Rival *** ***<br>Night Vision *** *<br>Take Fight *** *<br>Ascendance *** **<br>We Are Giants *** ***<br>Swag *** *<br>Master Of Tides *** ***<br><br>5.083 - 6*<br><br>Nach dem sensationellen Debut-Album "Lindsey Stirling" legt die US-Violinistin mit ihrem Zweitling "Shatter Me" nach. Während Europa noch bis Freitag warten muss, wurde das Album heute in US/Kanada releast und schoss dort bereits bis auf #1 bei iTunes. Doch speziell, denn sonst erscheinen die Alben hier ja immer VOR US/Kanada.<br><br>Nachdem ihr selbstbetiteltes Debut ein Achtungserfolg wurde (Zurzeit über 300,000 verkaufte Alben in den US, auch in der 73. Woche in den Top100; ausserdem Platin in Deutschland/Österreich und Gold in Polen/der Schweiz), wuchsen die Erwartungen an den Nachfolger immer mehr und mehr. Oft ist es ja schwierig, einen guten Nachfolger hinzubekommen, wenn ein Album wie eben "Lindsey Stirling" ja schon so stark wurde. Während sich auch Lana Del Rey diesem Problem in einigen Wochen noch stellen muss, gelang es Lindsey dies tatsächlich zu überwältigen, den "Shatter Me" ist tatsächlich mindestens genau so gut - wenn auch kommerzieller!<br><br>Klar, vielleicht legt sich meine anfängliche Euphorie nach einigen Plays noch, doch schon jetzt ist klar dass "Shatter Me" ein grosser Anwärter für mein Album des Jahres 2014 ist.<br><br>Man mag vermuten, dass eine Violinistin nicht viel Neues bringen kann, doch tatsächlich gelingt es ihr, völlig neue Elemente in die Songs zu mischen. Das beweist einerseits z.B. "Roundtable Rival" oder aber auch die Tracks "Shatter Me" und "We Are Giants", die mit Lzzy Hale und Dia Frampton sogar zwei Sängerinnen aufweisen. Interessant auch Stücke wie "Heist", "Night Vision", "Mirror Haus" und "Swag", die an andere Künstler erinnern wie Macklemore & Ryan Lewis (deren Album "The Heist" hiess), Imagine Dragons ("Night Visions"), Lady GaGa (Haus of GaGa) und Justin Bieber (welcher das Wort 'Swag' ein wenig zu oft benutzt). Aber das wird natürlich nur Zufall und meiner Fantasie entsprungen sein :)<br><br>Anyway, wie gesagt, alles in allem ein Hammeralbum, für das ich gerne schon jetzt zur Höchstnote greife, auch wenn diese mit der obigen Durchschnittsbewertung natürlich nicht erreicht werden würde, aber trotzdem mehr als verdient ist. Einige Tracks werden sich sicher noch mehr steigern und mir mit der Zeit noch mehr gefallen. Aber Tracks wie "Shatter Me" und "Roundtable Rival" sind so geil, und womöglich ihre beste Stücke, dass nix anderes als 6* für mich in Frage kommt.<br><br>Und nur so nebenbei: Sie sagte doch, sie würde mal versuchen, selbst auf einem Stück zu singen (und zwar mehr als bei "Electric Daisy Violin" oder "Stars Align")... das wäre vielleicht schon etwas, dass sie sich für Album #3 vornehmen könnte :)<br><br>Highlight: "Shatter Me" und "Roundtable Rival" (ihre wohl zwei besten Stücke bisher), auch sackstark sind "We Are Giants" und "Beyond The Veil"
Last edited: 29.04.2014 11:54
******
Beyond The Veil: *** ***<br>Mirror Haus: *** **<br>V-Pop: *** ***<br>Shatter Me: *** ***<br>Heist: *** **<br>Roundtable Rival: *** *<br>Night Vision: *** **<br>Take Flight: *** ***<br>Ascendance: *** ***<br>We Are Giants:*** *<br>Swag *** *<br>Master Of Tides *** **<br><br>Durchschnitt: 5,08<br><br>So, endlich nimmt das Jahr 2014 musikalisch an Fahrt auf. Nachdem ich gestern für das neue Album von Lykke Li bereits meine erste 6 für ein in diesem Jahr erschienenes Album verleiht habe, ist bereits heute das nächste an der Reihe.<br><br>Alleine das Album-Cover ist schon ein Augenschmaus; in dieser Hinsicht wird "Shatter Me" in diesem Jahr schwer zu toppen sein. Auch der Titel des Albums gefällt mir; er klingt dramatisch und passt perfekt zum Cover und ist ja auch der Name des Album-Highlights.<br><br>Aber eine schöne Verpackung wäre nichts wert, wenn nicht auch der Inhalt stimmen würde. Und diesbezüglich lässt Lindsey Stirling einmal mehr kaum Wünsche offen. Abgesehen von dem etwas banal klingenden "We Are Giants", bei dem ich aber Grower-Qualitäten erahne und erhoffe, und dem nicht ganz geglückten Experiment in "Swag" bewegt sich "Shatter Me" auf ebendem hohen Niveau, das man bereits von Lindseys glänzendem Debüt gewohnt ist.<br><br>Lindsey schafft es auch diesmal, die Tracknamen alleine mit ihrer Violine und geschmackvoll eingesetzten Dubstep- und Electro-Sounds mit Inhalt zu füllen. So klingt etwa "Night Visions" genau so, wie es dem Namen entspricht. Nur bei "Shatter Me" und "We Are Giants" bedient sich Lindsey einer Gastsängerin, was gerade im ersten Fall zu einer wahren Bombe von einem Song geführt hat.<br><br>Um es abzukürzen: Kaum einer, dem das Debüt "Lindsey Stirling" gefallen hat, wird von "Shatter Me" enttäuscht sein!<br><br>Persönliche Favoriten:<br><br>Shatter Me<br>Beyond The Veil<br>V-Pop<br>Take Flight
Last edited: 12.03.2015 23:45
******
Fantastisches Album, eigentlich schon auf einem Level mit ''Lindsey Stirling''. Ich weiß noch, als ich sie vor etwas mehr als einem Jahr in den iTunes Charts in Deutschland und dachte, wer ist denn das? Habs mir zusammen mit dem Chartsfohlen angehört und war einfach nur begeistert. Seitdem höre ich ihre Musik liebend gerne an und bin ein Fan von ihr. Ihre Sounds sind einfach klasse für meine Ohren. 6*
*****
Beyond The Vail: 5*<br>Mirror Haus: 6*<br>V-Pop: 4*<br>Shatter Me: 6*<br>Heist: 4*<br>Roundtable Rival: 5*<br>Night Visions: 5.5*<br>Take Flight: 4*<br>Ascendance: 5*<br>We Are Giants: 5*<br>Swag: 4*<br>Master Of Tides: 4*<br><br>4.791 = 5*<br><br>Die Euphorie meiner vorreviewer kann ich nicht so ganz verstehen. Das Album ist solide und gut. Aber das Beste ist es nicht. Wenn man Violinen Dubstep aber wirklich sehr mag ist das ein sehr gutes Album, dass kann ich schon bestätigen. Für mich ist es eher weniger, aber Lindsey Stirling hat enormes Talent.<br><br>Album Highlights:<br>1. Mirror Haus<br>2. Shatter Me<br>
*****
wieder ein tolles album
****
gut
***
Im Grunde eine billige Kopie von dem, was Vanessa Mae schon vor 20 Jahren machte.<br>Violine und tschimm-bumm. Nervt spätestens ab dem 3. Lied.<br>Sonst, siehe erstes Album.
******
Beyond The Veil: 5<br>Mirror Haus: 5<br>V-Pop: 5<br>Shatter Me: 6<br>Heist: 5<br>Roundtable Rival: 6<br>Night Vision: 5<br>Take Flight: 5<br>Ascendance: 6+<br>We Are Giants: 4<br>Swag: 5<br>Master Of Tides: 5<br><br>Alles in allem ein geniales Album. Besonders das Duett mit Lzzy Hale von Halestorm gefällt mir sehr gut, das filigrane Violinspiel von Lindsey und dazu die extrem kraftvolle Stimme von Lzzy, einfach genial! Der beste Track allerdings ist für mich "Ascendance" , der kommt schon sehr nahe an meinen absoluten Stirling-Lieblingssong "Shadows" ran!
*****
Ordentliches Album. Und der Vergleich zwischen Vanessa Mae und Lindsey Stirling hinkt doch gewaltig. Das war was völlig anderes.
Add a review

Copyright © 2024 Hung Medien. Design © 2003-2024 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.78 seconds