LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
The UK Charts - June 2013
Eurodance Music
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
All the top 20 around the world
Stefan Standing on the edge


 
HOMEFORUMCONTACT

LADY GAGA - THE CURE (SONG)
Label:INTERSCOPE
Year:2017
Music/Lyrics:Stefani Germanotta
Lukas Nelson
Nick Monson
Paul "DJ White Shadow" Blair
Mark Nilan
Producer:Lady Gaga
Nick Monson
Detroit City
World wide:
ch  Peak: 41 / weeks: 8
de  Peak: 57 / weeks: 12
at  Peak: 37 / weeks: 8
fr  Peak: 4 / weeks: 5
nl  Peak: 80 / weeks: 3
be  Peak: 30 / weeks: 10 (Vl)
  Peak: 39 / weeks: 7 (Wa)
se  Peak: 51 / weeks: 6
it  Peak: 36 / weeks: 6
es  Peak: 4 / weeks: 2
au  Peak: 10 / weeks: 14

Digital
Interscope 1226991189


TRACKS
14/04/2017
Digital Interscope 1226991189 (UMG)
1. The Cure
3:31
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:31The CureInterscope
1226991189
Single
Digital
14/04/2017
3:30The Dome Vol. 82Sony
88985423862
Compilation
CD
02/06/2017
3:28MNM Big Hits 2017 Vol. 2Universal
537.841-0
Compilation
CD
23/06/2017
3:27Megahits - Sommer 2017Warner
5054197-7689-2-7
Compilation
CD
23/06/2017
3:29Now That's What I Call Music! 97Now
CDNOW97
Compilation
CD
21/07/2017
3:31NRJ Holiday Hits 2017MCA
5378710
Compilation
CD
04/08/2017
3:28We Love Summer 2017Polystar
06007 5378695 6
Compilation
CD
11/08/2017
3:29Best Of 2017 - Die Hits des JahresPolystar
060075379960 (4)
Compilation
CD
27/10/2017
3:28vtmKzoom Hits - Best Of 2017Universal
538.069-4
Compilation
CD
17/11/2017
MUSIC DIRECTORY
Lady GaGaLady GaGa: Discography / Become a fan
Official Site
SONGS BY LADY GAGA
3-Way (The Golden Rule) (The Lonely Island feat. Justin Timberlake & Lady GaGa)
Again Again
Alejandro
Americano
Angel Down
Anything Goes (Tony Bennett & Lady Gaga)
Applause
Artpop
Aura
A-Yo
Bad Kids
Bad Romance
Beautiful Dirty Rich
Big Girl Now (New Kids On The Block feat. Lady Gaga)
Black Jesus † Amen Fashion
Bloody Mary
Born This Way
Boys Boys Boys
Brooklyn Nights
Brown Eyes
But Beautiful (Tony Bennett & Lady Gaga)
Cheek To Cheek (Tony Bennett & Lady Gaga)
Chillin (Wale feat. Lady GaGa)
Christmas Tree (Lady GaGa feat. Space Cowboy)
Come To Mama
Dance In The Dark
Dancin' In Circles
Diamond Heart
Dirty Ice Cream
Disco Heaven
Do What U Want (Lady GaGa feat. R. Kelly)
Do What U Want (Lady GaGa feat. Christina Aguilera)
Donatella
Dope
Eh, Eh (Nothing Else I Can Say)
Electric Chapel
Ev'ry Time We Say Goodbye (Lady Gaga)
Fancy Pants
Fashion
Fashion Of His Love
Fashion!
Fever
Firefly (Tony Bennett & Lady Gaga)
Freakshow
G.U.Y.
Gaga, Gaga Suck.
Goody Goody (Tony Bennett & Lady Gaga)
Government Hooker
Grigio Girls
Gypsy
Hair
Heavy Metal Lover
Hey Girl (Lady GaGa feat. Florence Welch)
Highway Unicorn (Road To Love)
I Can't Give You Anything But Love (Tony Bennett & Lady Gaga)
I Like It Rough
I Wanna Be With You
I Want Your Love
I Won't Dance (Tony Bennett & Lady Gaga)
It Don't Mean A Thing (If It Ain't Got That Swing) (Tony Bennett & Lady Gaga)
Jewels N' Drugs (Lady GaGa feat. T.I., Too $hort & Twista)
Joanne
John Wayne
Judas
Just Another Day
Just Dance (Lady GaGa feat. Colby O'Donis)
Kaboom
Let Love Down
Let's Face The Music And Dance (Tony Bennett & Lady Gaga)
LoveGame
Lush Life (Lady Gaga)
Manicure
Marry The Night
Mary Jane Holland
Million Reasons
Money Honey
Monster
Nature Boy (Tony Bennett & Lady Gaga)
No Floods
No Way
Paparazzi
Paper Gangsta
Perfect Illusion
Poker Face
Poker Face [Live]
Retro, Dance, Freak
Rock Show
Scheiße
Second Time Around
Sexxx Dreams
Shake Ur Kitty
Silly Boy (Rihanna feat. Lady GaGa)
Sinner's Prayer (Lady Gaga)
So Happy I Could Die
Speechless
Starstruck (Lady GaGa feat. Space Cowboy & Flo Rida)
Stuck On Fuckin' You
Summerboy
Swine
Tea
Teeth
Telephone (Lady GaGa feat. Beyoncé)
The Cure
The Edge Of Glory
The Fame
The Lady Is A Tramp (Tony Bennett & Lady Gaga)
The Queen
They All Laughed (Tony Bennett & Lady Gaga)
Til It Happens To You
Vanity
Venus
Video Phone (Beyoncé feat. Lady GaGa)
We're Doing A Sequel (The Muppets with Lady Gaga and Tony Bennett)
White Christmas
Winter Wonderland (Tony Bennett & Lady Gaga)
Wonderful
Wonderland
Yoü And I
ALBUMS BY LADY GAGA
A Very Gaga Holiday
Artpop
Born Famous
Born This Way
Born This Way [Single]
Cheek To Cheek (Tony Bennett & Lady Gaga)
Disco Heaven (The Fame B=2.0)
Hitmixes
Joanne
The Cherrytree Sessions
The Fame
The Fame Monster
The Fame Monster [1CD]
The Remix
DVDS BY LADY GAGA
Behind The Poker Face
Cheek To Cheek - Live! (Tony Bennett & Lady GaGa)
Lady GaGa Presents The Monster Ball Tour At Madison Square Garden
Love Games
 
REVIEWS
Average points: 3.85 (Reviews: 55)
*****
Vor einigen Stunden hielt Lady Gaga ihre Coachella-Performance ab, und dabei hat sie auch "The Cure" performt, ein komplett neuer Song, welcher ab heute erhältlich ist und sich bei mir seit einer halben Stunde in Dauerrotation befindet. Ein überraschend poppiger Sound, welcher leicht an ein "Do What U Want" erinnert, und in etwa genau gleich eingängig ist. Zudem klingt "The Cure" auch sehr modern, und mich würde nicht wundern, wenn das einmal mehr ein grösserer Hit werden würde... sie scheint den Weg in die Charts wieder gefunden zu haben...

Etwas schade wäre es aber, wenn es das mit dem "Joanne"-Album bereits gewesen wäre. Allen voran "Dancin In Circles" hätte noch als Single ausgekoppelt werden sollen.

5+*
******
Lady Gaga hat sich selbst übertroffen
war bisschen enttäuscht von Joanne aber imernoch besser als ARTPOP
aber The Cure ist ein richtig guter Sommer Song.

Applaus an Lady Gaga!
******
Rumour has it, das es eine EP geben könnte, ähnlich wie bei "The Fame Monster".

Tatsache ist das "The Cure" eine wundervolle Nummer ist, in der sie Stimmlich glänzen kann. Die Nummer strahlt nicht vor neuen Ideen oder Trendsetting, aber das braucht es auch nicht jedes mal. GaGa weiss schon was sie tut, ich bin froh immer wieder neues zu hören von meiner Göttin!

*****
Finally something from her that I can latch onto. I really like the production on this one and that pre-chorus is quite delightful to listen too. Absolutely her best since "The Edge Of Glory". I'm sure this one will be big.
****
Ein ganz solider Pop-Happen von ihr - kann man problemlos hören - allerdings doch um einiges entfernt von ihren anfänglichen Glanztaten.
******
Ok it sounds a bit Chainsmokers and a in a similar vein to Sia's 'Cheap Thrills' or Ed Sheeran's 'Shape of you' - but that's not necessarily a bad thing. In fact it's a pretty great song! Will surely see Gaga return to the charts where she has been somewhat absent for quite a while with the limited success of 'Joanne' slowly fizzing out.
Last edited: 16.04.2017 21:30
******
sehr schönes Stück...
***
Es gibt dunkle Tage, in denen habe ich das Gefühl, dass viele ein Reset gemacht haben was die Werte der Gesellschaft und die Klasse der Musik anbelangt...

Wie um alles in der Welt kann man ein solch oberflächliches Geträllere ernsthaft auf einen höheren Level setzen als grandiose musikalische Meisterwerke wie z.B. «Music» von John Miles oder «Hotel California» von den Eagles...?

Ein Rating von über 5.4 für diesen Song kann doch nun echt nicht euer Ernst sein. Oder sind das nun etwa alternative Fakten...?
******
Fantastic track.
****
Mal abgesehen davon, dass ich den Vergleich mit John Miles oder den Eagles schon ganz prinzipiell für wenig zielführend halte - gerade, wenn man das auf Grundlage von sieben kleinen Reviews macht -, bin ich schon auch sehr erstaunt, auf welch große Zustimmung der Song bislang stößt. Ich meine, für den Mainstream und das Radio ist das sicherlich nettes Futter, aber es ist nun wirklich weit weg von charakterstarker Musik.

Ist schon seltsam, wie schwer sich Lady Gaga eigentlich schon nach "The Fame Monster", spätestens aber nach "Born This Way" dabei tut, so richtig durch die große Türe hindurchzugehen, die ihr sperrangelweit offen stand. Das hier ist weit von ihren Sternstunden entfernt und weder eine bemerkenswert starke Mainstream-Popnummer noch ein besonders anspruchsvoller Titel, der das Feuilleton begeistern kann.

Es ist... einfach nett und hörbar. Knappe 4.
****

Der neue Song ist gut, aber kein Über-Hit.
Dank den vielen Gaga Fans wird der Song bestimmt hoch in den Charts einsteigen, aber dann auch schnell wieder aus den Charts fliegen. 4,3*
*****
...mittelmässiger Gesang, mittelmässiger, leicht nervender Begleitsound - für ihre Verhältnisse wirklich nur Mittelmass...
...ich war zu kritisch, denn dieser, mir erst als Mittelmass ertönende Titel ist mir nun zu einem gerne gehörten Ohrwurm geworden - und ...... "stärneföifinonemol", muss ich mich jetzt als biedere, mondeofahrende Hausfrau fühlen weil ich Radio höre? Na bitte...
Last edited: 18.06.2017 17:43
***
Obwohl mir dass Joanne Album,deutlich besser gefällt als The Cure(da weniger Mainstream),dauerte es lange,bis mich The Cure einigermaßen begeistern konnte.Offensichtlich fangen die Radio-Sender erst jetzt an,den Song rauf und runter zu spielen.Dank regelmässiger Beschallung aus dem Radio,konnte somit The Cure sich auch bei mir etwas steigern.Den Song kann man hören,nervt nicht und ist durchaus ein kleiner Ohrwurm.Jedoch steckt zuviel Kalkül in der Nummer,hier hat man mit der Brechstange versucht sich dem Mainstream anzupassen.Und so hört sich The Cure auch an:Wenig Gaga,umso mehr Mainstream leider.3 Sterne da der Song durchaus okay ist.Jedoch weit unter dem Niveau,was eine Gaga wirklich zustandebringen könnte.Jede Vorgänger-Single und auch die meisten ihrer Albumtracks die keine Single wurden,sind besser als The Cure.
Last edited: 24.06.2017 14:25
**
Opzich een goed nummer maar ik mis iets en misschien iets te mainstream. Het verrast nergens
*****
Ich kann hier sowohl die positiven als auch die skeptischen Reviews nachvollziehen. Gemessen an ihren ganz großen Krachern der frühen Karriere wirkt "The Cure" etwas austauschbar und angepasst. Aber mein Gott ist dieser Chorus eingängig; der schleicht sich sogleich in mein musikalisches Wohlfühlzentrum. Auch ich habe den Song bereits auf repeat laufen - was ich von "Perfect Illusion" nicht behaupten konnte.
**
Tragisch

LADY GAGA macht nur noch Mist
2011 und selbst 2013 noch kannte ich Leute in meinem Alter, die die Stunden gezählt haben bis die Alben und Singles mit B-Seiten und Remixes rauskamen

heute interessieren sich diese leute nicht mehr für GAGA

und das zurecht. Lahme Nummer. Hätte Anno 2010 nicht mal als Bonustrack fungieren können
*****
Une production épurée qui s'apprécie d'emblée.
****
Gefällig, geht direkt ins Ohr.
*
Ganz schlimm. Ich hab noch nie was Mieseres von ihr gehört. Vor allem schade nach dem genialen Joanne.
***
Gaga probeert een beetje met de stroom mee te gaan maar weet allerminst te overtuigen met haar nieuwe plaat. Wellicht een groeier.
****
Geen verbluffend maar best wel weer een oerdegelijk liedje van Lady Gaga.
***
▒ Gewoon een standaard nummerke uit begin april 2017 van de nu inmiddels 31 jarige New Yorkse zangeres, songschrijfster, actrice en pianiste: "Stefani Joanne Angelina Germanotta", alias: "Lady Gaga" !!! Breekt ook géén potten en pannen in de Nederlandse hitlijsten ☺!!!
******
BAM! Ik was compleet in shock toen ik opeens een nieuw nummer van Lady Gaga zag, en ik ben erg verrast van dit lekkere plaatje! Het zit goed in elkaar en het is weer wat anders dan de meeste nummers die op Joanne staan. Ik denk dat het voor veel mensen een groeier is, maar ik heb wel hoop dat Lady Gaga hiermee weer een dikke top 5-hit kan scoren! Laten we erop duimen! Gaga = back! :D
****
Laten we hopen dat dit een grote hit word! Het nummer begint steeds meer te groeien bij mij!
*
Skeer.
***
Lady GaGa hat nach ihrem letzten Flop-Album für sich erkannt mit dem Trend mitzuschwimmen. Das macht das ganze auch nicht gut.
*
Ich kann mich irgendwie überhaupt nicht in den Song reinhören, da er leider sehr belanglos ist.

Seit Judas ging es leider nur noch bergab (das zeigen auch die Chartplatzierungen weltweit). Finde ich sehr sehr schade, da sie früher meine Lieblingskünstlerin war...

Wie konnte das nur passieren :(
*****
Guter Song!
*****
Einmal gehört, schon im Ohr ... und zwar sehr angenehm.
***
Though it's not far removed from a number of perfectly decent pop songs that I like, it's mostly disappointing because it just sounds so anonymous. It doesn't appear that much thought went into this one and the result is not better for that. I'm not exactly parochial about her music but this is a shame.
*****
Als ich "The Cure" zum ersten mal gehört habe, war ich sehr überrascht, dass sich Lady Gaga hier sehr stark am Mainstream-Pop orientiert. Gerade die Tatsache, dass sich Joanne sehr stark vom aktuellen Sound unterschied, macht The Cure sehr überraschend.

Nun, der Song bietet nichts "Revolutionäres", und kann in einigen Aspekten gut mit Songs der Chainsmokers verglichen werden. Von der Produktion her, ist The Cure also eher langweilig und sehr unspektakulär. Jedoch schafft es Lady Gaga mit den Lyrics und ihrer Stimme, dem Song ein gewisses Etwas zu geben. Sie zeigt hier deutlich, dass sie immer noch im Stande ist gute Popmusik zu machen. Der Song hat sicherlich nicht die Stärke von Bad Romance oder Poker Face, könnte aber ihr lang ersehntes Comeback in die Popszene sein. 5*
***
The chorus reminds me of Kygo feat Selena Gomez - It Ain't Me.

It's so similar to Chainsmokers and Calvin Harris and all these other EDM combinations that are in vogue.

Gaga used to be the trend setter not the trend follower. Disappointed.
***
Nogal doorsnee nummer, maar zeker niet onaangenaam
****
Dito allen 4* Gönnern.
Ansonsten kann ich nur sagen, dass es nach ihrem Debüt und dem Hype stetig bergab ging, zuletzt hat man neue Veröffentlichungen kaum mitbekommen. Ihre Zeit als Trendsetter ist vorbei. Ist halt keine Madonna.

However, nach langem wieder mal ein Titel von ihr, den man mögen kann.
***
mittelprächtig...
****
Finally a song that makes good use of that dying bird sound and it's from Gaga of all people. I've not liked a song of hers for years but am on board with this. I agree that it sounds anonymous, but that also means that there's no gimmicks so it's all good and it's actually exactly what the woman should be doing; simple pop music. 4.4
****
Good enough.
****
Better than "it was a perrrfucctt eellusssiiaaahhhnn" which was entirely forgettable before a full year has passed. This song could maybe stretch on five years before being one of those deep cuts but it is a pretty solid pop song.
****
Ein netter Song mit einem sogar ziemlich gelungenen Refrain. Andererseits ist das natürlich auch nichts Neues, ein weiterer Song, der klingt, wie momentan so Vieles. Knapp keine 5.
***
wieso war die früher nicht schon so gut?!
von discostampfern nin hin zu halbwegs gut anhzuhörenden melodien.
****
Obvious trend-hopping, the song is very catchy but her powerful voice doesn't suit it so well.
******
Endlich.....Ich hab schon Gedacht das wird gar nix mehr mit Lady Gaga. Nach dem sehr Schwachen und Langweiligen Joanne. Die neue Single Gefällt mir sehr Gut. Ich hoffe das sie Genau diese Richtung beibehält und nicht noch einmal ihre Fans entäuscht. Ich bin Gespannt auf's neue Album.
****
na ja ein gut produierter Song - wie es 1000 gibt ähnlich dem Trend nachrennend, da geht der typische Gaga-Sound einfach verloren. Sehr schade, auch verkaufstechnisch lohnt sich der Spagat auch nicht sonderlich
****
I hope this means that 'Hippie Gaga' is now gaaawn, never to return! :)
*****
She just can't get that hit, even though this was the perfect one to return her to the spotlight. It's a shame.
**
schwach
****
Immer noch schade, dass The Cure damals keine Single namens "Lady GaGa" veröffentlichten.
***
Formatradio-Handwerk vom Allerfeinsten; glatt und seicht. Arg viel mehr als biederer Lull und Lall für die Morgenstunde auf SWR 3 oder dem Bad Mergentheimer Privatfunk namens "Radio Ton" ist das nicht. Bringt die tauberfränkische Hausfrau, die morgens um 7.45 Uhr in einem zehnjährigen Mondeo-Kombi zum Aldi rollt und eben die Kinder zur Schule brachte, nicht aus ihrer Ruhe und ihren gerade im Büro den ersten "Caffé Grande" trinkenden Gatten erst recht nicht in Wallung.
***
Bravo Gaga jetzt hast du es geschafft : Die klingst x-beliebig wie fast alles was sich heute in den Charts befindet - sorry aber sie hatte schon lange keine grossen Hits mehr - das muss man auch als grosser Fan mal zugeben können!
***
Meilen von ihren grossen Hits entfernt.
***
...weniger...
****
Ok...
***
Nulla di che, GaGa prova a reinventarsi ma insomma questo brano, poteva evitare
*
Die größte Fadesse. Gagas musikalische Laufbahn ist auf dem Weg so verwirrend zu werden wie Sinéad O'Connors, post-"Nothing Compares To You".
******
Ganz anders als die Songs auf "Joanne". Hier wieder mehr Pop, erinnert an frühere Werke von Gaga. Ein recht schneller Umschwung des "Joanne" Sounds Vielleicht weil dieser nicht so auf Begeisterung stieß? Man weiß es nicht.
Mir gefällt "The Cure" sehr!
Add a review

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.09 seconds