LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
The UK Charts - June 2013
Eurodance Music
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
All the top 20 around the world
Stefan Standing on the edge


 
HOMEFORUMCONTACT

JAMES BLUNT - COLD (SONG)
Year:2019
Music/Lyrics:Steve Robson
James Blunt
Cleo Tighe
Producer:Steve Robson
World wide:
ch  Peak: 59 / weeks: 4
be  Tip (Vl)
  Peak: 21 / weeks: 12 (Wa)

Digital
Atlantic -



Digital Acoustic
Atlantic -


TRACKS
30/08/2019
Digital Atlantic - (Warner)
1. Cold
3:28
   
20/09/2019
Acoustic - Digital Atlantic -
1. Cold (Acoustic)
3:40
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:28ColdAtlantic
-
Single
Digital
30/08/2019
Acoustic3:40Cold [Acoustic]Atlantic
-
Single
Digital
20/09/2019
3:28Bravo Hits 107Warner
5054197-0548-3-9
Compilation
CD
27/09/2019
3:28Once Upon A MindAtlantic
9029536678
Album
CD
25/10/2019
3:29Megahits 2020 - Die ErstePolystar
0600753897218
Compilation
CD
20/12/2019
3:28Ö3 Greatest Hits 87Warner
5054 1970659 4 1
Compilation
CD
24/01/2020
MUSIC DIRECTORY
James BluntJames Blunt: Discography / Become a fan
Official Site
SONGS BY JAMES BLUNT
1973
2005
5 Miles
Alright Tonight
Always Hate Me
Annie
Bartender
Best Laid Plans
Billy
Blue On Blue
Bones
Bonfire Heart
Breakfast In America
Breathe
Butterfly
California
California Gurls
Calling Out Your Name
Carry You Home
Champions
Close Your Eyes
Cold
Cold (James Blunt feat. Léa Paci)
Courtney's Song
Cry
Dangerous
Dear Katie
Don't Give Me Those Eyes
Face The Sun
Fall At Your Feet
Give Me Some Love
Goodbye My Lover
Halfway (James Blunt feat. Ward Thomas)
Halfway
Heart Of Gold
Heart To Heart
Heartbeat
Here We Go Again
Heroes
High
Hollywood
How It Feels To Be Alive
I Can't Hear The Music
I Guess That's Why They Call It The Blues
I Really Want You
I Told You
I Want You
If Time Is All I Have
I'll Be Your Man
I'll Take Everything
Into The Dark
Je réalise (Sinik feat. James Blunt)
Kiss This Love Goodbye
Lose My Number
Love Me Better
Love, Love, Love
Make Me Better
Melody (Lost Frequencies feat. James Blunt)
Miss America
Monsters
Next Time I'm Seventeen
No Bravery
No Tears
OK (Robin Schulz feat. James Blunt)
One Of The Brightest Stars
Out Of My Mind
Over
Paradise
Postcards
Primavera in anticipo (It Is My Song) (Laura Pausini & James Blunt)
Rocky Raccoon
Same Mistake
Satellites
Shine On
Smoke Signals
So Far Gone
So Happy
So Long, Jimmy
Someone Singing Along
Stay The Night
Stop The Clock
Sugar Coated
Sun On Sunday
Superstar
Tears And Rain
Telephone
The Greatest
The Only One
The Truth
There She Goes Again
These Are The Words
This Love Again
Time Of Our Lives
Trail Of Broken Hearts
Turn Me On
Walk Away (Alle Farben feat. James Blunt)
When I Find Love Again
Where Is My Mind?
Why Do I Fall
Wisemen
Working It Out
Young Folks
Youngster
You're Beautiful
ALBUMS BY JAMES BLUNT
All The Lost Souls
Back To Bedlam
Back To Bedlam / Chasing Time: The Bedlam Sessions
Chasing Time: The Bedlam Sessions
I'll Take Everything
Les Sessions Lost Souls
Moon Landing
Once Upon A Mind
Some Kind Of Trouble
Some Kind Of Trouble / Back To Bedlam
The Afterlove
The Best Of James Blunt
Trouble Revisited
When I Find Love Again EP
DVDS BY JAMES BLUNT
Back To Bedlam: The Bedlam Sessions
 
REVIEWS
Average points: 4.35 (Reviews: 26)
****
<br>Bei dieser neuen Nummer wird es mir eher kalt ums Herz... aber Radiotauglich ist der Song allemal. 4-
****
Gefälliger Radio-Song von James Blunt, auf den er aber sehr wahrscheinlich in zehn Jahren nicht großartig zurückblicken wird, wenn es um die Meilensteine seiner Karriere geht. Dafür einfach zu normal.<br><br>Knappe 4.
*****
Ja, da kann ich mich Chartsfohlen anschliessen, gehe aber einen Stern höher. Der Song ist sehr angenehm und ich höre James Blunt einfach gerne. Wieder deutlicher geht er mit diesem Song Back to the Roots, was ich gut finde!<br>Aber klar ist die Nummer jetzt auch nicht die ganz grosse Revolution, was ich von ihm aber auch nicht unbedingt erwarte.
****
Unbedeutender neuer Titel, Tempo und Melodie sind okay aber seinem gepressten Gesang höre ich einfach nicht gerne zu was mich zum Abrunden veranlasst. -3.5<br>Cold hat sich zum Besseren gewendet. +3.5
Last edited: 19.04.2020 11:47
******
James Blunt ist für mich ein Hitgarant, ich mag seine Stimme, seinen Sound und seine Songs, so wie diesen.<br><br>18.11.19: Nach Albumhören geht's noch einen rauf. 5 => 6.
Last edited: 18.11.2019 18:41
****
gut
****
Geen idee of hij er nog eens mee kan scoren - ik vrees er een beetje voor - maar op zich vind ik het nog wel een fijn nummertje.
****
Ja, das ist mal wieder ein richtig guter 'Blunt'. <br>Gute 4.
****
Einer aus der typischen Blunt-Ecke, Abteilung Uptempo.
*****
damon albarn, James blunt…<br>das sind immer so 2 leute, auf die man sich immer verlassen kann.
****
Trotz seinem mir nicht gefallenden Gesang eine vier für den Sound und das Tempo.
*****
Bleibt im Ohr.
***
Die Musik ist zu unscheinbar und geht in der Masse einfach total unter.
******
Great new song. Makes me happy. top
****
Anhörbar, aber in der tat recht unspektakulär. Aber professionell gemacht. Wird bestimmt in die Top 30 der Schweiz aufsteigen. Oder sollte ich mich hier irren?
****
Endlich kann man James Blunt wieder hören, seine musikalischen Ausflüge mit gewissen DJ's fand ich ja nicht so prickelnd! Der Song ist solide, aber mir reicht das nicht für eine 5, da hatte er früher echt stärkeres! Den Clip finde ich recht schön, nur sieht es irgendwie etwas albern aus wie er da den Berg "hochkrakelt"!
*****
Habe so meine Zweifel, leider, ob das wirklich noch zu einem Hit wird. An der Qualität liegt es definitiv nicht, genau so muss von mir aus James Blunt klingen, endlich wieder einmal. Gute 5.
****
Einfallslos, aber egal.
****
Een typisch James Blunt nummer prima!
***
eher belanglos...
****
...gut...
*****
Bin da klar bei den bisherigen positiven Bewertungen mit dabei. Ein toller Song, welcher einfach zu gefallen weiss, auch wenn "Cold" natürlich bald schon wieder vergessen sein wird. -5*
****
I found this disappointing at first. It was fine, but didn't really grab my attention in any way. Fortunately, when the album was released and I heard this more, I began to recognise its charms. James has a strong voice, and it works especially well for tracks of this nature; he can sell the desolation so well. The chorus is the best part of the song, with a catchy melody, particularly during the middle part beginning with the "I'm sorry"'s. This is not up there with his finest work, however it's still enjoyable, and the highlight from his latest album.
******
Ganz klare Sechs für die gelungene JB Nummer, er wird ja immer fröhlicher!
****
Kann man problemlos laufen lassen.
****
Ja pwill, hast dich geirrt. Und Besnik ??<br>Bei mir ist er mit Truth nun in den Top-10, den Vorgänger hab ich gar nicht mitbekommen.
Add a review

Copyright © 2020 Hung Medien. Design © 2003-2020 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.91 seconds