LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
The UK Charts - June 2013
Eurodance Music
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
All the top 20 around the world
Stefan Standing on the edge


 
HOMEFORUMCONTACT

JAKE BUGG - GIMME THE LOVE (SONG)
Year:2016
Music/Lyrics:Jake Bugg
Producer:Jake Bugg
World wide:
be  Tip (Vl)
  Tip (Wa)

Digital
Virgin EMI 00602547819222
7" Single
Virgin 4785332 (uk)


TRACKS
29/02/2016
Digital Virgin EMI 00602547819222 (UMG) / EAN 0602547819222
1. Gimme The Love
2:46
   
22/04/2016
7" Single Virgin 4785332 (UMG) [uk] / EAN 0602547853325
1. Gimme The Love
2:40
2. On My One
2:15
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
2:46Gimme The LoveVirgin EMI
00602547819222
Single
Digital
29/02/2016
2:40Gimme The LoveVirgin
4785332
Single
7" Single
22/04/2016
2:39Life Is Music 2016.1Universal
536.916-5
Compilation
CD
13/05/2016
3:02On My OneVirgin EMI
4780510
Album
CD
17/06/2016
MUSIC DIRECTORY
Jake BuggJake Bugg: Discography / Become a fan
SONGS BY JAKE BUGG
A Song About Love
Ain't No Rhyme
All That
All Your Reasons
Ballad Of Mr Jones
Bigger Lover
Bitter Salt
Broken
Burn Alone
Country Song
Every Colour In The World
Find Me (Tinie Tempah feat. Jake Bugg)
Fire
Gimme The Love
Green Man
Hearts That Strain
Hold On You
How Soon The Dawn
In The Event Of My Demise
Indigo Blue
Kentucky
Kingpin
Kitchen Table
Lightning Bolt
Livin' Up Country
Love Me The Way You Do
Love, Hope And Misery
Me And You
Messed Up Kids
Never Wanna Dance
Note To Self
On My One
Pine Trees
Put Out The Fire
Saffron
Seen It All
Simple As This
Simple Pleasures
Slide
Slumville Sunrise
Someone Told Me
Someplace
Southern Rain
Storm Passes Away
Swept Away
Taste It
The Love We're Hoping For
The Man On Stage
The Odds
There's A Beast And We All Feed It
This Time
Trouble Town
Turpin Hero
Two Fingers
Waiting (Jake Bugg feat. Noah Cyrus)
What Doesn't Kill You
ALBUMS BY JAKE BUGG
Hearts That Strain
Jake Bugg
Live At Silver Platters [EP]
On My One
Shangri La
DVDS BY JAKE BUGG
Live At The Royal Albert Hall
 
REVIEWS
Average points: 3.76 (Reviews: 17)
****
Jake Bugg laat weer van zich horen en deze vraag om liefde klinkt zeer leuk.
****
Ein britischer Uptempo-Radio-Gitarren-Pop - mit etwas HipHop/Big Beat gewürzt - und ziemlich energiegeladen.
***
Laut und monoton.
***
gewöhnungsbedürftig und nichts für die Mainstream-Ohren: Gitarrensound meets Electro, für die etlichen "Just gimme the love" eine abgerundete 3.5…

ist die zweite Single des folgenden 2016er Albums On My One…
*****
Jake Bugg ist zurück! Und sein drittes Album steht bereits in den Startöchern. Mit "Gimme The Love" kam bereits der erste Vorbote dieser Scheibe heraus. Und ich muss sagen, dass die Spannung langsam steigt.

So einen Song wie diesen war von Bugg so noch nicht zu hören. Ziemlich energiegeladen und etwas härter als seine bisherigen Song, was mir durchaus gut gefällt.
****
Geht noch in Ordnung. *4-
****
Klingt wirklich sehr britisch. Der Sound gefällt mir ganz gut, aber der Song ist leider sehr, sehr repetitiv geraten.
****
Mehr Tempo als beim Opener, was schon mal positiv ist. Nur könnte der Song etwas stärker sein. Jakes Gesang gefällt mir aber nach wie vor.
****
flott, laut und verspielt. sehr interessant
***
Na ja ...
*****
Er kann's auch schnell und dynamisch.
*****
energiegeladen - ja so trifft es für mich wirklich am Besten. Irgendwann musste Mister Bugg doch einfach ausbrechen, und es steht ihm sehr gut... Weiter so
**
energigeladener gitarren-pop-song. rythmisch interessant, der refrain (durch die oft wiederholte zeile) sehr eingängig. ein wirklich cooler song, aber leider ist stimme des sängers kaum zu ertragen. er quäkt eigentlich mehr als das er singt...
*****
Lekker pop nummer.
***
▒ Een wat te drukke 78 toeren plaatje voor mij persoonlijk uit eind februari 2016 van de nu inmiddels 23 jarige Britse gitarist, songschrijver en zanger: "Jacob Edwin Charles Kennedy", alias: "Jake Bugg" !!! Krap 3 sterren ☺!!!
**
truttige muziek.
****
.
Add a review

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.09 seconds