LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
The UK Charts - June 2013
Eurodance Music
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
All the top 20 around the world
Stefan Standing on the edge


 
HOMEFORUMCONTACT

BJÍRK - GREATEST HITS (ALBUM)
Year:2002
World wide:
ch  Peak: 24 / weeks: 6
de  Peak: 71 / weeks: 3
at  Peak: 64 / weeks: 3
be  Peak: 42 / weeks: 1 (Vl)
  Peak: 18 / weeks: 6 (Wa)
se  Peak: 52 / weeks: 1
it  Peak: 39 / weeks: 2

Cover

TRACKS
01/11/2002
CD Polydor / Wellhart / One Little Indian 065131-2 (UMG) / EAN 0044006513423
1. All Is Full Of Love
4:46
2. Hyperballad
5:23
3. Human Behaviour
4:13
4. Jˇga
5:04
5. Bachelorette
5:17
6. Army Of Me
3:56
7. Pagan Poetry
5:14
8. Big Time Sensuality
4:56
9. Venus As A Boy
4:41
10. Hunter
4:15
11. Hidden Place
5:28
12. Isobel
5:48
13. Possibly Maybe
5:07
14. Bj÷rk / David Arnold - Play Dead
3:57
15. It's In Our Hands
4:15
   
04/11/2002
LP Polydor / Wellhart / One Little Indian 065 135-1 (UMG) [eu] / EAN 0044006513515
LP 1:
1. All Is Full Of Love (Radio String Mix)
4:46
2. Hyperballad
5:21
3. Human Behaviour
4:11
4. Jˇga
5:04
5. Bachelorette
5:16
6. Army Of Me
3:54
7. Pagan Poetry
5:14
8. Big Time Sensuality (The Fluke Minimix)
4:53
LP 2:
1. Venus As A Boy
4:39
2. Hunter
4:15
3. Hidden Place
5:28
4. Isobel
5:46
5. Possibly Maybe (Single Version)
5:05
6. Bj÷rk / David Arnold - Play Dead
3:54
7. It's In Our Hands
4:15
   
11/05/2007
CD One Little Indian / Polydor 1733810 (UMG) / EAN 0602517338104
   

MUSIC DIRECTORY
Bj÷rkBj÷rk: Discography / Become a fan
Official Site
Official Site
SONGS BY BJÍRK
107 Steps (Bj÷rk & Siobhan Fallon)
5 Years
Aeroplane
Alarm Call
┴lfur ˙t ˙r hˇl
All Is Full Of Love
All Neon Like
Alta mira
Ambergris March
Amphibian
An Echo, A Stain
Ancestors
Antarctic Return
Arabadrengurinn
Arisen My Senses
Army Of Me
┴start÷frar (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Atlantic
Atom Dance
Aurora
Bachelorette
BŠnin
Bath
Bella sÝmamŠr (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Big Time Sensuality
BÝlavÝsur (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Black Lake
Blissing Me
Body Memory
B÷rnin vi­ tj÷rnina (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Brestir og brak (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
B˙kolla
Cetacea
Charlene
Claimstaker
Cocoon
Come To Me
Cosmogony
Courtship
Cover Me
Crying
Crystalline
Cvalda (Bj÷rk & Catherine Deneuve)
Dark Matter
Declare Independence
Desired Constellation
Domestica
Earth Intruders
╔g veit ei hva­ skal segja (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Enjoy
Family
Features Creatures
FlÚtta (Antony And The Johnsons feat. Bj÷rk)
Frosti
F˙si hreindřr
Future Forever
Generous Palmstroke
Gling-glˇ (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Glˇra
Gratitude
Harm Of Will
Headphones
Heirloom
Hidden Place
Himnaf÷rin
History Of Touches
History Of Touches (Krampfhaftremix)
Hollow
Holographic Entrypoint
Hope
Human Behaviour
Hunter
Hunter Vessel
Hyperballad
═ dansi me­ ŮÚr (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
I Go Humble
I Love To Love
I Miss You
I Remember You
I See Who You Are
Immature
In The Musicals
Innocence
Isobel
It's In Our Hands
It's Not Up To You
It's Oh So Quiet
I've Seen It All (Bj÷rk & Thom Yorke)
Jˇga
Jˇhannes kjarval
Karvel
Kata rokkar (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Komi­
Like Someone In Love
Lionsong
Litli tˇnlistarma­urinn (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Losss
Luktar-Gvendur (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Midvikudags
Moon
Mother Heroic
Mouth Mantra
Mouth's Cradle
M˙sastiginn
Mutual Core
My Juvenile
My Snare
My Spine
Nßtt˙ra (Bj÷rk feat. Thom Yorke)
Nature Is Ancient
New World
Notget
Notget (Lotic Keptsafe Version)
Nu flyver Anton
Oceania
Ëliver
Íll birtan
One Day
Ooops (808 State feat. Bj÷rk)
Overture
Oxygen
Pabbi minn (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Pagan Poetry
Paradisia
Pearl
Play Dead (Bj÷rk / David Arnold)
Pleasure Is All Mine
Pluto
Pneumonia
Possibly Maybe
Quicksand
Rise And Dawn Of Me
Ruby Baby (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Sacrifice
Saint
Scary
Scatterheart
Shimenawa
Show Me Forgiveness
SÝ­asta Úg
So Broken
Sod Off
Solstice
Sonnets/Unrealities XI
Stigdu Mig
Stonemilker
Storm
Submarine
Sue Me
Sun In My Mouth
Sweet Sweet Intuition
Tabula Rasa
Ůa­ sÚst ekki sŠtari mey (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
The Anchor Song
The Best Mixes From The Album-Debut For All The People Who Don't Buy White-Labels
The Boho Dance
The Comet Song
The Dull Flame Of Desire
The Gate
The Modern Things
There's More To Life Than This
Thunderbolt
Tondeleyo (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Triumph Of A Heart
Undo
Unison
Unravel
Utopia
Venus As A Boy
Verandi
Vertebrae By Vertebrae
Vessel Shimenawa
Violently Happy
Virus
VÝsur Vatnsenda-Rˇsu
V÷kurˇ
Wanderlust
Where Is The Line
Who Is It (Carry My Joy On The Left Carry My Pain On The Right)
You Only Live Twice
You've Been Flirting Again
ALBUMS BY BJÍRK
Army Of Me: Remixes And Covers
Bastards
Biophilia
Biophilia - Live
Bj÷rk
Debut
Debut + Post
Declare Independence
Drawing Restraint 9 (Soundtrack / Bj÷rk)
Dull Flame Of Desire
Earth Intruders
Family Tree
Gling-Glˇ (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Greatest Hits
Homogenic
Homogenic Live
Innocence
Livebox
Med˙lla
Mount Wittenberg Orca (Dirty Projectors & Bj÷rk)
Post
Selmasongs (Soundtrack / Bj÷rk)
Telegram
Utopia
Vespertine
Vespertine Live
Volta
Voltaic
Vulnicura
Vulnicura (Live)
Vulnicura Strings
Wanderlust
DVDS BY BJÍRK
Greatest Hits
Voltaic
 
REVIEWS
Average points: 4.79 (Reviews: 29)
******
Ich bin kein Fan von Best-Of Scheiben, das ist nur Geldmache!! Aber BJöRK ist soooo genial, also is' auch Best-Of akzeptiert. Sind alle Hammersongs drauf, leider nicht alle Singles.
******
kann dem eigentlich nur zustimmen. björk is genial, daher muss es ne 6 geben, aber hits wie "it's oh so quiet" oder "violently happy" fehlen. schade. trotzdem noch knapp 6*
*****
...sehr gut...
*****
für leute die björk nicht kennen, ist das GH definitif eine gute idee. für mich wars nur eine weitere CD in meiner sammlung. für neulinge jedoch sehr empfehlenswert
***
Wer sie nicht kennt, kann sich glücklich schätzen ;-)) Mit wenigen Ausnahmen langweilig bis leicht ätzend.
*****
diese Frau braucht seine Zeit
******
Eine sehr gelungene Zusammenstellung. Ich hätte vermutlich für eine Compilation die selben Songs ausgewählt bzw. weggelassen. Einzig "Come To Me" von Debut hätte ich hier noch reingepackt (ok, war keine Single).
******
Super
*****
Sehr gut für all diejenigen Musikfreunde, welche Björk noch nicht kannten... und den Sprung in den heissen Geysir wagen :-)
******
Von mir eine glasklare 6*...
****
für den einstieg geeignet - da weiß man gleich wo man dran ist..3.8* der exakte schnitt - und der entspricht auch dem Gesamterscheinungsbild der isländischen Künstlerin.
sie zählt wohl zu den ganz, ganz wenigen, die in meiner Reviewbetätigung keinen einzigen 6* Song geschaffen hat..
Last edited: 24.03.2009 06:50
*****
Sehr gut!
**
Da weiss man, was man an anderen Interpretinnen hat. Muss allerdings hier sagen, dass Björk als Schauspielerin/ Filmdarstellerin auf mich persönlich gesehen ganz anders wirkt denn als Musikern.
**
▓ Al het bagger van deze verschrikkelijk IJslandse hekszangeres op een dubbel LP, herfst 2002 !!! In de kliko ermee !!!
*****
Ob die Plattenfirma auf diese Vö bestanden hat? Passt eigentlich nicht so zu der Künstlerin. Die Stimme ist irgendwo zwischen faszinierend und schrecklich nervend angesiedelt. Aber Björk ist eine durchaus charismatische Interpretin, Songschreiberin und vor allen Dingen Person. Das Debüt war auf jeden Fall ein guter Einstand, auch wenn mich ihre Musik und ihr Stil auf lange Sicht meistens kalt ließ. Viele ihrer Singles haben mir aber gut gefallen. Allen voran "Play Dead". Gelungene Übersicht ihres Schaffens.
****
Der Sound dieser Frau war mir schon immer zu schief und sie bringt immer noch Singles raus, die mich jeweils zum umschalten motivieren. Auch auf dieser Best Of hat es einige Songs drauf, die genau so auf mich wirken. Und trotzdem kann ich ihr keine Ungenügende reindrücken. Weil ich es immer wieder lobenswert finde, wenn Künstler, ganz egal was andere sagen, ihre Schiene durchziehen und dabei auch noch abwechslungsreich sind. Und dieses Kriterium erfüllte Björk in ihrer bisherigen Karriere definitiv. So schaftte sie es auch, dass auch mir einige ihrer Songs ganz gut gefallen, obwohl ich eigentlich immer sagen muss, dass ich sie nicht mag. Witzig ist, dass dieses leicht neurotisch angehauchte Review auch wunderbar zu ihrer Musik passt, ohne dass ich das so geplant hätte. 3.5+
******
!
******
Björk steht in einer Reihe mit solch großartigen Künstlerinnen wie Stevie Nicks, Kate Bush oder Tori Amos - alle genannten haben sich ihre eigene musikalische Welt erschaffen - sie können mit Begriffen wie Zauber, Neugierde, Natur etwas anfangen - selbstverständlich fließen diese Dinge auch in Björk's Musik ein.

Denk ich an Björk, denk ich an Island, an Kälte, aber auch an die Kräfte, die unter dem Erdboden wirken - verbunden mit einem avangardistischen Anspruch an sich und ihrer Musik, präsentiert sie sich immer einzigartig - sie ist der Fixstern, das Zentrum - und schafft es, in ihren Erzählungen vielfach eine besondere Atmosphäre aufzubauen: die menschliche Natur verwirrt sie in HUMAN BEHAVIOUR mit seinen tribal beats - "emotional landscapes" breiten sich in Joga aus - Isobel findet sich im Wald wieder - und auch die Dramatik kommt mit Hilfe der Stimme, klug eingesetzter Elektronik und Geigenparts nicht zu kurz. Ihre wichtigsten Stücke finden sich auf dieser gelungenen Zusammenstellung wieder.
**
Bitte nicht.
****
Doch doch ... ist gut
**
Da muss ich southpaw zustimmen. Ein Greatest hits-Album und nur 2 Sterne von mir... Ich mag ihre Stimme nicht, ich mag ihre Art zu singen nicht und ich mag ihre Songs nicht, sorry.
******
Pflicht-Kauf!! :)
*****
eigentlich ist schon alles gesagt worden. bin auch ein grosser björk-fan und finde es eine ziemlich gute zusammenstellung! fehlen tun mir z.b. Cvalda, I've Seen It All oder It's Oh So Quiet aus Dancer In The Dark... und natürlich Violently Happy!

knappe 5*
Last edited: 28.01.2016 02:20
*****
5+
Last edited: 29.12.2011 14:56
******
toll
*****
Man mag von der isländischen Heulboje mit den "Haute Brockenstube"-Outfits halten, was man will, aber die Sounds sind schon geil - Trip Hop vom Feinsten, der - unglaublich, aber wahr - ihr Leierkasten-Organ zu "absorbieren" vermag, will heissen: man kann sich ihre Stimme dazu sogar anhören ...
Last edited: 19.11.2011 17:18
******
Grootste hits van een zeer interessante artieste. Muziekliefhebbers zullen geen spijt hebben van de aankoop.
******
Gerade, weil ihre Musik so irre anstrengend ist, mag ich Björk 6+
*****
Da ist alles drauf, was das Herz begehrt. Allerdings bin ein Freund der Chronologie, die hier schmerzlich vernachlässigt wird.
Add a review

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.11 seconds