LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
The UK Charts - June 2013
Eurodance Music
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
All the top 20 around the world
Stefan Standing on the edge


 
HOMEFORUMCONTACT

BJÍRK - BACHELORETTE (SONG)
Year:1997
Music/Lyrics:Bj÷rk Gu­mundsdˇttir
Sigurjˇn Birgir Sigur­sson
Producer:Bj÷rk Gu­mundsdˇttir
World wide:
fr  Peak: 17 / weeks: 13
nl  Peak: 96 / weeks: 2
be  Tip (Vl)

Cover

TRACKS
01/12/1997
CD-Single One Little Indian 212TP7CD / EAN 5016958033620
1. Bachelorette (Radio Edit)
3:37
2. My Snare
3:37
3. Scary
2:35
4. Bachelorette (Howie "Spread" Mix)
5:49
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
5:13HomogenicOne Little Indian / Mother
539 166-2
Album
CD
22/09/1997
Radio Edit3:37BacheloretteOne Little Indian
212TP7CD
Single
CD-Single
01/12/1997
Howie "Spread" Mix5:49BacheloretteOne Little Indian
212TP7CD
Single
CD-Single
01/12/1997
5:17Greatest HitsPolydor / Wellhart / One Little Indian
065131-2
Album
CD
01/11/2002
5:16Greatest HitsPolydor / Wellhart / One Little Indian
065 135-1
Album
LP
04/11/2002
Strings Version5:07Family TreePolydor
570 951-2
Album
CD
04/11/2002
5:15Family TreePolydor
570 951-2
Album
CD
04/11/2002
Live5:17LiveboxPolydor
9808348
Album
CD
26/08/2003
MUSIC DIRECTORY
Bj÷rkBj÷rk: Discography / Become a fan
Official Site
Official Site
SONGS BY BJÍRK
107 Steps (Bj÷rk & Siobhan Fallon)
5 Years
Aeroplane
Alarm Call
┴lfur ˙t ˙r hˇl
All Is Full Of Love
All Neon Like
Alta mira
Ambergris March
Amphibian
An Echo, A Stain
Ancestors
Antarctic Return
Arabadrengurinn
Arisen My Senses
Army Of Me
┴start÷frar (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Atlantic
Atom Dance
Aurora
Bachelorette
BŠnin
Bath
Bella sÝmamŠr (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Big Time Sensuality
BÝlavÝsur (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Black Lake
Blissing Me
Body Memory
B÷rnin vi­ tj÷rnina (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Brestir og brak (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
B˙kolla
Cetacea
Charlene
Claimstaker
Cocoon
Come To Me
Cosmogony
Courtship
Cover Me
Crying
Crystalline
Cvalda (Bj÷rk & Catherine Deneuve)
Dark Matter
Declare Independence
Desired Constellation
Domestica
Earth Intruders
╔g veit ei hva­ skal segja (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Enjoy
Family
Features Creatures
FlÚtta (Antony And The Johnsons feat. Bj÷rk)
Frosti
F˙si hreindřr
Future Forever
Generous Palmstroke
Gling-glˇ (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Glˇra
Gratitude
Harm Of Will
Headphones
Heirloom
Hidden Place
Himnaf÷rin
History Of Touches
History Of Touches (Krampfhaftremix)
Hollow
Holographic Entrypoint
Hope
Human Behaviour
Hunter
Hunter Vessel
Hyperballad
═ dansi me­ ŮÚr (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
I Go Humble
I Love To Love
I Miss You
I Remember You
I See Who You Are
Immature
In The Musicals
Innocence
Isobel
It's In Our Hands
It's Not Up To You
It's Oh So Quiet
I've Seen It All (Bj÷rk & Thom Yorke)
Jˇga
Jˇhannes kjarval
Karvel
Kata rokkar (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Komi­
Like Someone In Love
Lionsong
Litli tˇnlistarma­urinn (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Losss
Luktar-Gvendur (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Midvikudags
Moon
Mother Heroic
Mouth Mantra
Mouth's Cradle
M˙sastiginn
Mutual Core
My Juvenile
My Snare
My Spine
Nßtt˙ra (Bj÷rk feat. Thom Yorke)
Nature Is Ancient
New World
Notget
Notget (Lotic Keptsafe Version)
Nu flyver Anton
Oceania
Ëliver
Íll birtan
One Day
Ooops (808 State feat. Bj÷rk)
Overture
Oxygen
Pabbi minn (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Pagan Poetry
Paradisia
Pearl
Play Dead (Bj÷rk / David Arnold)
Pleasure Is All Mine
Pluto
Pneumonia
Possibly Maybe
Quicksand
Rise And Dawn Of Me
Ruby Baby (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Sacrifice
Saint
Scary
Scatterheart
Shimenawa
Show Me Forgiveness
SÝ­asta Úg
So Broken
Sod Off
Solstice
Sonnets/Unrealities XI
Stigdu Mig
Stonemilker
Storm
Submarine
Sue Me
Sun In My Mouth
Sweet Sweet Intuition
Tabula Rasa
Ůa­ sÚst ekki sŠtari mey (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
The Anchor Song
The Best Mixes From The Album-Debut For All The People Who Don't Buy White-Labels
The Boho Dance
The Comet Song
The Dull Flame Of Desire
The Gate
The Modern Things
There's More To Life Than This
Thunderbolt
Tondeleyo (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Triumph Of A Heart
Undo
Unison
Unravel
Utopia
Venus As A Boy
Verandi
Vertebrae By Vertebrae
Vessel Shimenawa
Violently Happy
Virus
VÝsur Vatnsenda-Rˇsu
V÷kurˇ
Wanderlust
Where Is The Line
Who Is It (Carry My Joy On The Left Carry My Pain On The Right)
You Only Live Twice
You've Been Flirting Again
ALBUMS BY BJÍRK
Army Of Me: Remixes And Covers
Bastards
Biophilia
Biophilia - Live
Bj÷rk
Debut
Debut + Post
Declare Independence
Drawing Restraint 9 (Soundtrack / Bj÷rk)
Dull Flame Of Desire
Earth Intruders
Family Tree
Gling-Glˇ (Bj÷rk Gu­mundsdˇttir & Trݡ Gu­mundar Ingˇlfssonar)
Greatest Hits
Homogenic
Homogenic Live
Innocence
Livebox
Med˙lla
Mount Wittenberg Orca (Dirty Projectors & Bj÷rk)
Post
Selmasongs (Soundtrack / Bj÷rk)
Telegram
Utopia
Vespertine
Vespertine Live
Volta
Voltaic
Vulnicura
Vulnicura (Live)
Vulnicura Strings
Wanderlust
DVDS BY BJÍRK
Greatest Hits
Voltaic
 
REVIEWS
Average points: 4.96 (Reviews: 69)
******
Ich kenne niemanden sonst der Björk gut findet, aber dieser Song ist genial
****
Schöner song und das letzte (vor 6 Jahren schon) das wir in Holland in Hitparade hatte von Sie: Januar 1998: nur 2 Wochen # Rang 96.
******
Björk: Da kann ich normalerweise blindlings 1 Punkt geben - Überhaupt nicht mein Geschmack!
Bei diesem Song ist das aber komplett anders; eingängige, schöne Melodie, nicht so abgehackt und nervig gesungen, fantastische Atmosphäre... Dann noch der grandiose Videoclip.. Sensationell!!
******
mochte ich anfangs nicht so sehr, aber inzwischen lieb ich es
******
Auch ich finde den Song toll. Knapp keine 6, denn die Atmosphäre ist wirklich fantastisch!
Erhöhe auf eine 6! Erinnert mich irgendwie an James-Bond-Musik... ;-)
Last edited: 24.05.2005 17:44
*****
...sehr gut...
*****
Sehr gut gesungen, sehr gutes Video
***
ja, die atmosphäre ist schon kool..aber der song weniger..ist möglicherweise der beste björk song..
*****
gut
****
Fängt schon ganz gehörig anders an, als fast alle anderen Titel von ihr. Stimmungsvolle # 21 in GB 1997/98.
******
without words
******
Ein ausgesprochen gelungener Song, sehr bombastisch, fabelhafte Melodie, meine absoluter Favorit von Björk !!!
*****
Klasse, klasse, klasse!!!
******
Ce titre est à mon avis le meilleur de Björk. Les arrangements musicaux sont dramatiques et inquiétants à souhait. Le clip-vidéo quant à lui est un petit chef-d'oeuvre.
******
Sehr starker Song von Björk! Ich dachte zuerst, es sei eine Coverversion, weil mir die Melodie bekannt vorkam, ist es aber doch nicht.
******
wunderbar
*****
cool
******
Voluminöse Klangteppiche und eine von Björks besten Gesangsleistungen. Dieser Hit wird nie langweilig.
******
Titre émouvant de l'album "Homogenic", un des ses meilleurs.
******
<3
Last edited: 17.10.2010 19:24
******
Faszinierende zweite Single aus 'Homogenic', ein großartiges Stück!
***
weniger..
*****
Ich kann normalerweise ebenfalls nichts mit der Musik von Björk anfangen, aber das hier ist wahrscheinlich der beste Song, den nich bisher von ihr gehört habe. Sehr überzeugend.
*****
Klingt irgendwie krass überproduziert, aber das ist halt ihr gängiger Stil. Voluminöse Soundarrangements, bombastische Präsentation und gesanglich gibt sie alles. Ist bestimmt nicht für Jedermann und ich kann auch nachvollziehen, wenn man auf diesen Sound nicht klarkommt, aber ich finde es durchaus faszinierend. Vor allem dieser Track ist so pompös aufgetragen und mit ihrem Gesang klingt es echt nach Endzeit. Geil! So stelle ich mir eine Hexenverbrennung im Mittelalter vor!
*****
Morbider Beat plus klassische Streicher...ein typische Björk Song und der ist gar nicht mal so übel. Mein Vorredner hat dazu eigentlich alles schon geschrieben...sehr gut!
**
Nicht unbedingt das, was man sich unter "guter" Musik vorstellt.
******
Toll!
**
▓ Afschuwelijke plaat van "Björk" uit september 1997 !!! Wat dit met muziek te maken heeft is me ook niet duidelijk ??? Wel moet ik zeggen dat de videoclip de 2 sterren redt !!! Die zit buiten verwachting zeer goed in elkaar !!! "Bachelorette" mislukte ook in de Nederlandse hitlijsten van januari 1998 !!!

Videoclip: http://youtube.com/watch?v=x5nNfbTS6N4
*****
gefällt mir sehr gut
*****
wirklich guter song , pompös orchestral produziert. dazu ein rythmus wo mir vom flair her kraftwerk in den sinn kommt. das gefälllt mir. 1997.
****
Ihr ausgelassener Gesang und das wuchtige Arrangement tun es mir hier an. 4.5
*****
Einfach schön
*****
Björk frönt der großen Inszenierung. Eine gewaltige, filmmusikartige Schönheit.
*****
Ansonsten ist Björk auch weniger mein Fall, doch dieser Song gefällt mir ausgesprochen gut. Üppig, aber sehr schön arrangiert, zudem ist ihr Gesang hier viel angenehmer als in anderen Nummern. Klare 5*.
******
*_*
***
Lärm bedeutet nicht gleich Qualität, aber für sie noch ganz gut
*****
Fulminante und sehr massig produzierte Nummer! Geil Björk!
***
Cool clip but very confusing track.
Peaking at #95 in Australia, 1998.
Last edited: 31.01.2009 07:23
******
Spannendes Lied!
******
Die Streicher gewaltig - die Stimmung feierlich - die Tonlage ernst - das Drama beginnt: eine isländische Richard-Wagner-Oper mit einer Hauptdarstellerin am Rande des Nervenzusammenbruchs - ein musikalischer Tsunami.
****
Na ja ...
***
In januari 1998 was dit de 2e single van haar 3e album "Homogenic". Dit nummer is nog te pruimen en een sterke videoclip. Kwam niet verder dan 96 in Nederland.
******
Sehr schön. Ein klasse Song der immer wieder Spaß macht.
****
Besser als das meiste von Björk. Trotzdem nur knappe 4 Sterne...
****
ein Titel mit beruhigender Wirkung der Isländerin aus den späten 90er – 4+…
****
Windet sich wie ein Aal, hat aber durchaus eine eigene Atmosphäre. Nicht übel!
******
Großartiger Song - mit noch großartigerem Video (Michel Gondry halt...)
*****
Kommt zumindest stellenweise dem Begriff "Ohrenschmaus"
schon ziemlich nahe....
******
Nahezu genial, mit einem Drama in sich, ebenso wie der epische Videoclip von Michel Gondry!
Von der Komposition und manchen Sounds her erinnert es mich irgendwie an "Agnus dei" von Mylène Farmer, wo mir vor allem der Refrain in den Sinn kommt.

Edit: Einer der absolut besten Songs von Björk überhaupt! Der Refrain hat so etwas dramatisches, melancholisches an sich, unglaublich vor allem live!
Last edited: 16.04.2012 12:02
*****
Björk ist für künstlerisch anspruchsvolle Zuhörer. Ist keine Musik die man so nebenbei beim Hausarbeiten erledigen hört.
******
ein wundervolles stück!
****
Nicht schlecht!
******
Grote artieste met prima nummer.
******
Excellent; it's like Isobel Part 2.
******
*****
...eine sehr angenehm hörbare Björk, ein guter, zügiger Titel -...
***
Pas mal, assez joli même.
Last edited: 16.02.2014 20:49
***
Geht schon.
*****
Theatralisch, so wie ich es mag.
****
Beinahe 5*.
******
Bombast pur. Genial.
******
Sehr stark und neben "Hunter" und "Joga" mein Highlight auf "Homogenic". "Bachelorette" weist einen starken Sog auf. Leider assoziiert man mit dem Songtitel mittlerweile auch eine Trash-Sendung auf RTL. Aber dafür können ja weder Björk noch ihr Song was.
***
Schon sehr anstrengend.
******
Wow, einfach genial. Einer ihrer besten mir bekannten Songs, wenn nicht der Beste. Das Video ist auch genial, liebe es! 6*
******
Ich kann mich hier der (einfachen) Mehrheit anschließen, die diesem Song die Höchstwertung haben zukommen lassen. "Bachelorette" ist musikalisch wie gesanglich so intensiv, bombastisch und vor allem auch stimmig, dass man die Nummer wahrlich als Meisterwerk aus Björks Schaffen extrahieren kann. Auch das Video ist einmal mehr mit ganz viel Herzblut und Mut zum Besonderen gemacht, schön. Ich finde auch, dass hier ihre Stimme zu keinem Störfaktor wird, sondern sie sich der Gesamtstimmung exzellent anpasst. Toll.
*****
einer ihrer Besten
******
Für mich schlichtweg der schönste Song von Björk. Dazu gibt es dann noch das Video, das so surreal und fantastisch ist, dass es einem den Sitz unterm Hintern wegreißt.
***
Natürlich wie gewohnt nichts zum "Nebenbei-Hören". Ansonsten anstrengend genug um nur 3 Sterne zu vergeben.
Last edited: 18.10.2016 14:43
******
Hier bin ich ganz bei Alphabet, dieser Song und der Clip sind schlichtweg genial, wie eigentlich so gut wie alles von ihr aus den 90ern!
Add a review

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.20 seconds