LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
The UK Charts - June 2013
Eurodance Music
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
All the top 20 around the world
Stefan Standing on the edge


 
HOMEFORUMCONTACT

BEYONCÉ - 4 (ALBUM)
Year:2011
World wide:
ch  Peak: 1 / weeks: 19
de  Peak: 5 / weeks: 12
at  Peak: 13 / weeks: 10
fr  Peak: 2 / weeks: 28
nl  Peak: 2 / weeks: 52
be  Peak: 4 / weeks: 46 (Vl)
  Peak: 4 / weeks: 20 (Wa)
se  Peak: 13 / weeks: 23
fi  Peak: 24 / weeks: 6
no  Peak: 4 / weeks: 13
dk  Peak: 5 / weeks: 12
it  Peak: 4 / weeks: 29
es  Peak: 1 / weeks: 30
pt  Peak: 3 / weeks: 13
au  Peak: 2 / weeks: 33
nz  Peak: 3 / weeks: 18
mx  Peak: 31 / weeks: 4

CD
Columbia 88697 90824 2



CD
Columbia 88697 93358 2
CD
Columbia 88725423662


TRACKS
24/06/2011
CD Columbia 88697 90824 2 (Sony) / EAN 0886979082427
1. 1+1
4:33
2. I Care
3:59
3. I Miss You
2:59
4. Best Thing I Never Had
4:13
5. Beyoncé feat. André 3000 - Party
4:05
6. Rather Die Young
3:42
7. Start Over
3:19
8. Love On Top
4:27
9. Countdown
3:33
10. End Of Time
3:44
11. I Was Here
3:59
12. Run The World (Girls)
3:56
   
24/06/2011
Deluxe - CD Columbia 88697 93358 2 (Sony) / EAN 0886979335820
CD 1:
1. 1+1
4:33
2. I Care
3:59
3. I Miss You
2:59
4. Best Thing I Never Had
4:13
5. Beyoncé feat. André 3000 - Party
4:05
6. Rather Die Young
3:42
7. Start Over
3:19
8. Love On Top
4:27
9. Countdown
3:33
10. End Of Time
3:44
11. I Was Here
3:59
12. Run The World (Girls)
3:56
CD 2:
Bonus Songs
1. Lay Up Under Me
4:13
2. Schoolin' Life
4:53
3. Dance For You
6:17
4. Run The World (Girls) (Kaskade Club Remix)
5:02
5. Run The World (Girls) (Redtop Club Remix)
6:03
6. Run The World (Girls) (Jochen Simms Club Remix)
6:17
   
12/04/2013
Deluxe Tour Edition - CD Columbia 88725423662 (Sony) / EAN 0887254236627
1. Love On Top
4:27
2. Beyoncé feat. André 3000 - Party
4:05
3. Schoolin' Life
4:53
4. Countdown
3:32
5. I Miss You
2:59
6. Dance For You
6:17
7. I Care
3:59
8. Rather Die Young
3:42
9. 1+1
4:33
10. End Of Time
3:44
11. Run The World (Girls)
3:56
12. Best Thing I Never Had
4:13
13. Start Over
3:19
14. I Was Here
3:59
   

MUSIC DIRECTORY
BeyoncéBeyoncé: Discography / Become a fan
Official Site
SONGS BY BEYONCÉ
***Flawless (Beyoncé feat. Chimamanda Ngozi)
'03 Bonnie And Clyde
'03 Bonnie And Clyde (Jay-Z feat. Beyoncé Knowles)
1+1
6 Inch (Beyoncé feat. The Weeknd)
7/11
A Woman Like Me
All I Could Do Was Cry
All Night
Amor gitano (Alejandro Fernández & Beyoncé)
At Last
Ave Maria
Baby Boy (Beyoncé feat. Sean Paul)
Back To Black (Beyoncé & André 3000)
Be With You
Beautiful Liar (Beyoncé & Shakira)
Beautiful Liar [Spanglish] (Beyoncé & Sasha)
Bello embustero (Beyoncé & Sasha)
Bello embustero
Best Thing I Never Had
Beyoncé (More Only) EP
Bienvenue (IAM feat. Beyoncé)
Black Culture
Blow
Blue (Beyoncé feat. Blue Ivy)
Bow Down
Bow Down / I Been On
Broken-Hearted Girl
Cadillac Car (Laura Bell Bundy, Jennifer Hudson, Beyoncé Knowles, Eddy Murphy, Rory O'Malley, Anika Noni Rose & Anne Warren)
Check On It (Beyoncé feat. Slim Thug)
Check On It (Beyoncé feat. Bun B and Slim Thug)
Countdown
Crazy Feelings (Missy Misdemeanor Elliott feat. Beyoncé Of Destiny's Child)
Crazy In Love
Creole
Daddy
Daddy Lessons
Dance For You
Dangerously In Love 2
Déjŕ Vu
Déjŕ Vu (Beyoncé feat. Jay-Z)
Die With You
Disappear
Diva
Don't Hurt Yourself (Beyoncé feat. Jack White)
Dreamgirls (Jennifer Hudson, Beyoncé Knowles & Anika Noni Rose)
Dreaming
Dreams (Boots [US] feat. Beyoncé)
Drunk In Love (Beyoncé feat. Jay Z)
Ego
Ego (Remix) (Beyoncé feat. Kanye West)
End Of Time
Fake Your Way To The Top (Jennifer Hudson, Beyoncé Knowles, Eddy Murphy & Anika Noni Rose)
Family (Jamie Foxx, Jennifer Hudson, Beyoncé Knowles, Keith Robinson & Anika Noni Rose)
Feeling Myself (Nicki Minaj + Beyoncé)
Fever
Fighting Temptation (Beyoncé, Missy Elliott, MC Lyte, Free)
Flawless Remix (Beyoncé feat. Nicki Minaj)
Flaws And All
Forever To Bleed
Formation
Forward (Beyoncé feat. James Blake)
Freakum Dress
Freedom (Beyoncé feat. Kendrick Lamar)
Get Me Bodied
Get Me Bodied (Beyoncé & Timbaland vs. Voltio)
Ghost
Gift From Virgo
God Made You Beautiful
Green Light
Grown Woman
Halo
Halo (Hope For Haiti Now) (Beyoncé & Chris Martin)
Hard To Say Goodbye (Beyoncé Knowles, Sharon Leal & Anika Noni Rose)
Haunted
Heaven
Heavy (Jennifer Hudson, Beyoncé Knowles & Anika Noni Rose)
Hello
Hey Goldmember (Foxxy Cleopatra feat. Devin & Solange)
Hip Hop Star (Beyoncé feat. Big Boi and Sleepy Brown)
Hold Up
Hollywood (Jay-Z feat. Beyoncé)
Honesty
I Been On
I Care
I Got That (Amil feat. Beyoncé)
I Miss You
I Want You Baby (Jennifer Hudson, Beyoncé Knowles, Eddy Murphy & Anika Noni Rose)
I Was Here
I'd Rather Go Blind
If
If I Were A Boy
If I Were A Boy (Remix) (Beyoncé feat. R. Kelly)
I'm Alone Now
I'm Somebody (Beyoncé Knowles, Sharon Leal & Anika Noni Rose)
In Da Club
Irreemplazable
Irreplaceable
It's All Over (Jamie Foxx, Jennifer Hudson, Beyoncé Knowles, Sharon Leal, Keith Robinson & Anika Noni Rose)
Jealous
Just Stand Up (Stand Up To Cancer)
Keep Giving Your Love To Me
Kick Him Out
Kitty Kat
Lay Up Under Me
Lemonade
Lift Off (Jay-Z / Kanye West feat. Beyoncé)
Listen
Lorrell Loves Jimmy / Family (Beyoncé Knowles, Sharon Leal & Anika Noni Rose)
Lost Yo Mind
Love A Woman (Mary J Blige feat. Beyoncé)
Love Drought
Love In This Club Part II (Usher feat. Beyoncé & Lil Wayne)
Love On Top
Me, Myself And I
Mi gente (J Balvin & Willy William feat. Beyoncé)
Mine (Beyoncé & Drake)
Move (Jennifer Hudson, Beyoncé Knowles & Anika Noni Rose)
Move Your Body
My First Time
Naive (Solange & Beyoncé feat. Da Brat)
Naughty Girl
No Angel
Nothing Out There For Me (Missy Elliott feat. Beyoncé Knowles)
Once In A Lifetime
One Night Only (Beyoncé Knowles, Sharon Leal & Anika Noni Rose)
Oye
Part II (On The Run) (Jay-Z feat. Beyoncé)
Partition
Party (Beyoncé feat. J. Cole)
Party (Beyoncé feat. André 3000)
Poison
Pray You Catch Me
Pretty Hurts
Put It In A Love Song (Alicia Keys feat. Beyoncé)
Radio
Rather Die Young
Resentment
Ring Off
Ring The Alarm
Rise Up
Roc
Rocket
Run The World (Girls)
Runnin' (Lose It All) (Naughty Boy feat. Beyoncé & Arrow Benjamin)
Sandcastles
Satellites
Save The Hero
Say Yes (Michelle Williams feat. Beyoncé & Kelly Rowland)
Scared Of Lonely
Schoolin' Life
See Me Now (Kanye West feat. Beyoncé & Charlie Wilson)
Settle 4 You
Sexuality
Sexy Lil' Thug (Beyoncé feat. 50 Cent)
Shining (DJ Khaled feat. Beyoncé & Jay Z)
Si yo fuera un chico
Signs (Beyoncé feat. Missy Elliott)
Silent Night (Destiny's Child feat. Beyoncé Knowles)
Single Ladies (Put A Ring On It)
Smash Into You
Sorry
Speechless
Standing On The Sun
Start Over
Step On Over (Beyoncé Knowles, Sharon Leal & Anika Noni Rose)
Steppin' To The Bad Side (Hinton Battle, Jamie Foxx, Jennifer Hudson, Beyoncé Knowles, Eddy Murphy, Keith Robinson & Anika Noni Rose)
Still In Love (Kissing You)
Stop Sign
Suga Mama
Summertime
Superpower (Beyoncé feat. Frank Ocean)
Sweet Dreams
Telephone (Lady GaGa feat. Beyoncé)
That's How You Like It (Beyoncé feat. Jay-Z)
That's Why You're Beautiful
The Closer I Get To You (Beyoncé & Luther Vandross)
Trust In Me
Turnt (The-Dream feat. Beyoncé and 2 Chainz)
Until The End Of Time (Justin Timberlake & Beyoncé)
Upgrade U (Beyoncé feat. Jay-Z)
Video Phone (Beyoncé feat. Lady GaGa)
Video Phone
Waiting
Walk On Water (Eminem feat. Beyoncé)
We Will Rock You (Britney Spears, P!nk & Beyoncé)
Welcome To Hollywood
What's It Gonna Be
When I First Saw You (Jamie Foxx & Beyoncé Knowles)
Why Don't You Love Me
Wishing On A Star
Work It Out
World Wide Woman
XO
Yes
Yoncé
You Changed (Kelly Rowland feat. Beyoncé and Michelle)
ALBUMS BY BEYONCÉ
4
Above And Beyoncé - Video Collection & Dance Mixes
B'Day
Beyoncé
Beyoncé (More Only) EP
Dangerously In Love
Dangerously In Love + B'Day Deluxe Edition
I Am... Sasha Fierce
I Am... World Tour
I Am... Yours - An Intimate Performance At Wynn Las Vegas
Irreemplazable
Lemonade
The Lowdown
DVDS BY BEYONCÉ
I Am... World Tour
I Am... Yours - An Intimate Performance At Wynn Las Vegas
Ihre Musik, ihr Leben
Life Is But A Dream
Live At Roseland - Elements Of 4
Live At Wembley
The Beyoncé Experience Live
The Ultimate Performer
 
REVIEWS
Average points: 3.68 (Reviews: 47)
******
Vorzügliches Album!
"4" ist bei Weitem nicht so eingängig wie "I Am ... Sasha Fierce". Das liegt u. a. daran, dass die Balladen einen großen Schwerpunkt des Albums bilden, und besonders die Opener-Ballade "1+1" eher wenig eingängig ist. Die Sasha Fierce selbst lässt Beyonce erst in der zweiten Albumhälfte raus - und zwar nicht etwa die Mainstream-Sasha, die "Sweet Dreams" singt, sondern die Sasha, die sehr eigenwillige Uptempo-Nummern a la "Diva" und "Video Phone" präsentiert.
Glücklicherweise liebe ich diese Songs, auch wenn sie von den meisten Hörern stark kritisiert werden. Dazu gehört auch "Run The World (Girls)", ein phänomenaler Song, wenn man sich nur darauf einlässt und keine zu geringe Geduldsgrenze hat. Die anderen Sasha-Fierce-Songs des Albums sind "Countdown" und "End Of Time", beide großartig.
Aber unbedingt erwähnt werden müssen auch noch einige der teilweise wunderschönen Balladen: "I Care", "I Miss You", "Starting Over", "I Was Here", "Best Thing I Never Had".
Klitzekleine Kritikpunkte sind lediglich "Party" und "Rather Die Young", die nicht schlecht sind, aber das hohe Niveau der übrigen Songs nicht erreichen.
Trotzdem verleihe ich gerne 6 funkelnde Sterne!

Anspieltipps:

Run The World (Girls)
Countdown
I Care
End Of Time
I Was Here
I Miss You
Last edited: 19.06.2011 16:50
******
bin auch total gespannt aufs ganze album!
mir gefallen die drei veröffentlichten song sehr gut ausser run the world ist nicht so mein ding!

den rest werde ich erst hören wenn das Album draussen ist!

ToP:
I care
I miss you
i was here
end of time
Best thing i never had
1+1
start over

@madonna fan: ihr geburtstag ist am 4. sep, ihr ehemann hat am 4. irgendwass geburtstag und auch ihre mutter hat am 4. geburtstag! ihr hochzeitstag ist auch am 4.

und wenn du genau schaust siehst du auch dass das ihr 4. Stutio album ist nicht das fünfte!!

nummer 1 in der schweiz...
das ist echt eine Premiere für Beyonce in der Schweiz von ihren alben..

das mag ich ihr wirklich gönnen
Last edited: 06.07.2011 18:50
***
Ein absolut langweiliges Album. Fast ausschließlich gleichklingende Balladen, die wenigen Uptemponummern sind furchtbar schlecht. Da will nichts so wirklich gefallen, überzeugen. Höchstens noch Beyoncés Äußeres, aber das wird hier nicht bewertet.
******
Geniales Album. Das hier mal wieder schwachsinnige Kommentare landen, war klar, denn weder hören sich die Balladen irgendwie gleich an, noch wird dieses Album floppen.
Es ist nicht auf den Europäischen Markt zugeschnitten, sonder 1A Black Music. Beyoncé ist stimmlich wie immer in Höchstform, zeigt aber auch ein paar neue Facetten ihrer Gesanglichen Qualitäten. Die "Sasha Fierce" Songs sind schön verrückt und wirbeln das ganze auf.
Bis auf "Love On Top" hat sich bei mir jeder Song ins Ohr geschlichen und wird dort auch erstmal bleiben.

Bin sehr auf die 3 Songs der Deluxe Edition gespannt.
******
Tolles Album, bin begeistert. Beyoncé springt zum Glück nicht auf den Electro- Zug auf. Ein absolutes Albumhighlight dieses Jahres.

Highlights: 1 +1, I Care, Start Over, Countdown, End Of Time
**
Einfach nur grottenschlecht ganz ehrlich eifnach nur langweilig einziger lichtpunkt des albums i care

rest langweilig balladen zum einschalfen
******
1.1+1 *** ***
2.I Care *** ***
3.I Miss You *** ***
4.Best Thing I Never Had *** ***
5.Party *** ***
6.Rather Die Young *** **
7.Start Over *** ***
8.Love On Top *** ***
9.Countdown *** ***
10.End Of Time *** ***
11.I Was Here *** *** !!
12.Run The World (Girls) *** ***
13.Lay Up Under Me *** *
14.Schoolin' Life *** ***
15.Dance For You *** ***

Einfach nur göttlich, QueenB's bestes Album bis jetzt! Nach 2 Jahren hören ist es echt ein Meisterwerk, das man nur mehrmals durchhören müsste! Einfach nur WOOOW!

6*
Last edited: 26.04.2013 21:41
****
weiss jemand warum das neue album den namen 4 trägt ?? schlieslich ist das ihr fünftes studio album dann müsste es eigendlich 5 heissen oder ????'
*
ik vraag me werkelijk af wie nu nog platen van Beyonce koopt!!!!!
****
Super sprich 6*: Love On Top

Gut sprich 5*: Rather Die Young + Countdown

Okay sprich 4*: Party, End Of Time, Start Over + I Was Here

Weniger sprich 3*: I Care + I Miss You

Schwach sprich 2*: 1+1

Katastrophe sprich 1*: Best Thing I Never Had + Run The World

Schnitt: genau 3.5 -> aufgerundet
*
ach,deze cd zakt volgende week alweer.
Let maar op.
**
Gab bessere Alben von Beyoncé. Die meisten Lieder eher öde.
*****
Deux ans et demi après le succès de ‘I Am...Sasha Fierce’, Beyonce nous présente son quatrième album solo, sobrement baptisé ‘4’. Alors que toutes les superstars du moment se convertissent tour à tour à l’électro-dance (J-Lo, Britney, Rihanna, Enrique Iglesias, Black Eyed Peas pour n’en citer que quelques unes..), notre Bee internationale conserve ses traces urbaines r&b avec ‘4’. Surnommé à tort ‘Bionic 2’, il a su faire taire les mauvaises langues qui criaient au flop, car pour preuve, il est actuellement n°1 aux US, UK et peut-être même en France.
Cet opus a été pour moi une très agréable surprise. Porté par le flop single ‘Run The World’, il est composé globalement de ballades ainsi que de titres dynamiques, le tout porté par cette voix puissante, chaude et gutturale, qui reste la signature de Beyonce.
La ballade ‘1+1’ met tout de suite l’auditeur dans l’ambiance. On est transporté dans cette atmosphère calme et posée, et ça se confirme dans les titres suivants, ‘I Care’, bon mais peut-être inférieur au reste, ‘I Miss You’ au côté apaisant et onirique, ou encore la jolie ballade ‘Best Thing I Never Had’, sûrement l’un des meilleurs titres.
Plus loin, on s’avère être relativement surpris par les titres efficaces qui s’enchaînent successivement et donnent un coup de punch au disque : le très bon ‘Start over’, le parfait ‘Love on top’ mon titre préféré, ou encore la piste ‘Countdown’, véritable concentré survitaminé qui donne la pêche, et ‘End of time’, doté d’une instrumentale très intéressante. L’album se clôt sur le girls anthem ‘Run The World’, qui m’avait déplu au début, mais qui s’avère en réalité être une véritable bombe r&b-dance, probablement un des meilleurs singles de Bee.
Cette galette est au final très réussi. Les fans du précédent opus ne s’y retrouveront sûrement pas, car c’est un disque beaucoup plus personnel et authentique que ce dernier. La voix est plutôt bien maîtrisé, malgré quelques excès qui donnent un côté agressifs (dans ‘Best Thing I Never Had’ par exemple). L’album est lui-même très homogène et très équilibré, musicalement parlant. On sent vraiment qu’un travail a été fait derrière ce disque, et que ce n’est pas une ribambelle de titres composés entre deux rendez-vous ou deux passages sur un plateau TV. Je crois que c’est l’album de Bee qui va lui apporter le plus de reconnaissance et de crédibilité, côté musique et côté artiste. A l’image du ‘In The Zone’ de Britney, il s’agit d’un album qui apporte la preuve d’une véritable maturité artistique, et qui va élargir le public de Bee, composé pour l’instant majoritairement d’adolescents.
Beau travail Bee !
Last edited: 04.07.2011 19:04
****
gut
**
sry b..das album ist kake..nur 2 gute songs..sonst gar nix...wenn man über 70 songs aufnimmt..und das sollen d besten 12 sein..will mir nicht vorstellen wie schlecht d anderen 60 songs waren:))))
*****
Tja, Beyoncès viertes Studio Album, der Übersicht halber auch "4" benannt. Hat schon eine Geschichte hinter sicht: "Run The World (Girls)" als erstes preview hat wohl viele eher verschreckt. Ich Richtung Album wurde von einem bevorstehenden Totalausfall gesprochen.
Richtig Floppen? Verhalten angenommen? Erschreckende Verkausfzahlen? Ähh....eher nicht! Das Album scheint ein weltweiter Erfolg zu werden!
Und: durchwegs positive Kritiken!


Tja, und das Album hat auch - Gott sei Dank - eher wenioger mit "Run The World" zu tun. Was mit Mittelpunkt steht ist viel mehr Beyoncés Stimme. Einige mid-tempo Power-Balladen, stark performed. Einige weniger 3* Tracks sind auch dabei. Was positiv auffällt, ist dass sie nicht bei jeder Nummer ein "feat." dabei hat.
Highlights? "I Care", "Best Thing I Never Had", "Love On Top" und "I Was Here". Allesamt klare 5*
Ein paar 4* und wenige 3* Nummern drücken den Schnitt natürlich. 4* wäre da naheliegend. Aber ein Album ist meiner Meinung nach mehr als die Summe der einzelnen Songs. Ich find "4" durchaus gelungen. Beyonce ist eine starke Sängerin mit einer Power-Stimme, und das zeigt sie auch. Ich runde mal auf 5* auf. Gut gemacht!

Was mich interessieren würde ist, ob jeder der hier 1* oder 2* für das Album hergibt, selbiges auch durchgehört hat. Und wenn ja, was war denn dann bitte die Erwartungshaltung?? Soooo ein großer Unterschied zum Vorgänger ist dann auch wieder nicht zu erkennen finde ich...
Last edited: 06.07.2011 17:19
*
schlecht..
****
die anderen waren besser
******
Beautiful album, and the more you listen to it the better it becomes. Beyonce you're the greatest. The best thing I ever had
******
Also ich muss sagen, dass ich nicht immer ein Beyoncé Fan war...

Ganz am Anfang fand ich Beyoncé eigentlich nicht so toll, owbohl ich das Lied "Crazy In Love" super fand.

Trotzdem habe ich mir dann mal das Album "Dangerously In Love" gekauft und war eher etwas enttäuscht, da ich viel mehr "Crazy In Love"-mässigs erwartet habe.

Das nächste Album war "I Am...Sasha Fierce" welches ich gekauft habe. Auch hier war ich nach "If I were a boy" eher etwas enttäuscht. Doch dann kam ein richtig magischer Moment - das Konzert der "I Am..."-Tour - Ich muss sagen, dieses Konzert hat mich sowas von umgehauen!! Top!! Nachher musste ich mir die CD "Bday" kaufen. Ich fand dieses Album einfach SUPER! Jetzt bin ich enttäuscht, dass ich diese CD nicht schon beim Release gekauft habe.

Und jetzt kommt "4" - bin schlicht und einfach sprachlos. Ich weiss gar nicht wie ich dieses Album beschreiben soll. Es ist einfach eine 6 wert, absolut!
***
gleich auf platz eins,das sagt alles,beyonce wird geliebt:)
***
Emalovic, zumindest offiziell wird sie stets als Co-Autorin und Co-Produzentin genannt, dann glauben wir das auch mal.

4-3-4-3 ist die Formkurve ihrer Alben, wobei ich hier u.a. auch deshalb abrunde, weil man doch tatsächlich die Frechheit hat, den größten Mistsong auf der Deluxe-Ausgabe gleich mehrfach zu präsentieren.
*
Daube en Puissance !
*
grauenvoll, langweilig, aussagelos...
mehr gibt es dazu nicht zu sagen...
die einzigen Käufer sind die Hardcorefans, deswegen steigt das Album auch überall schneller aus den Top10 / Top20 wieder aus als es eingestiegen ist...
von einem Erfolg kann man da nun wirkich nicht sprechen...
geschweige denn das keine ihrer Singles überhaupt in den deutschen Charts ist , soweit ich das grade richtig gesehen habe...
naja ich mochte sie eh noch nie wirklich, jetzt weiß ich wieder warum.
****
bin auch nicht so recht begeistert. run the world finde ich eine gute jedoch gewöhnungsbedürftige up-tempo nummer, love on top ist auch super aber sonst eher anders als gewohnt. kann mich irgendwie nicht so recht damit anfreunden.
*****
Nach der Horrorsingle "Run The World" befürchtete ich schon das Schlimmste, zum Glück war das aber unbegründet. Ein sehr abwechslungsreiches, angenehmes Album, in dem sie alle Facetten zeigen kann. Die musikalische Trennung von ihrem Vater hat ihr zum Glück nicht geschadet, gefällt mir!
Last edited: 18.07.2011 10:51
****
1+1 ***
I Care *** *
I Miss You ***
Best Thing I Never Had *** *
Party **
Rather Die Young **
Start Over *** *
Love On Top ***
Countdown ***
End Of Time *** **
I Was Here *** **
Run The World (Girls) *** **

3.583 - 4*

Mit über 75 Millionen verkaufte Platten weltweit zählt Beyoncé zu den erfolgreichsten Künstlern allerzeiten. Da war klar, dass die Erwartungen da sehr hoch waren.

Tja, und wer nach "Run The World (Girls)" mehr Dance-Knaller erwartet hatte, der liegt völlig falsch. Denn das Album hat SEHR viele Balladen, langsamere R&B-Songs und dann eben noch "Run The World (Girls)". Leider ist gerade deswegen "4" ziemlich öde ausgefallen. Schade, da hatte ich doch um einiges mehr erwartet...

Immerhin kann sie noch richtig gut singen!

Highlight: "Run The World (Girls)" und "I Was Here"

@ emalovic:
Sorry, aber was redest du für einen Sch**ss... überall schreibst du nur, es ist ein Flop etc... doch ehm was ist für dich kein Flop? Die Verkaufszahlen von "4" sind zwar nicht so gut wie die der Vorgängerlaben, aber es ist eines der erfolgreichere Alben dieses Jahres! Wenn du das als Flop bezeichnest, hast du wirklich - sorry - keine Ahnung!
Last edited: 10.09.2011 21:46
*****
ik heb haar beter gehoord..
****
Good album, Thankfully the whole album is completely different from Run The World and it's the only crap song on this album, Standout for me is I Was Here.
****
4
*****
Eher ruhiges, größtenteils an den R&B-Sound der frühen 80er angelehntes Album mit einer famosen Beyoncé. Nach "I Am... Sasha Fierce" ihr bisher bestes Werk!
*****
Auf dem Album sind richtig starke Songs dabei, allerdings auch einige schwache, belanglose, Songs, mit denen ich nichts anfangen kann. Aber dennoch vergebe ich 5 Sterne, da sich die CD deutlich von der Masse abhebt, alleine schon von der Qualität und Beyoncés Stimme. Außerdem sind 1+1und I Care auch einfach zu stark :)
****
4

Last edited: 04.07.2012 12:17
**
das album ist in meinen augen eine grosse enttäuschung

ich muss zugeben, ich war nie fan aber einige ihrer songs sind schon akzeptabel gewesen


aber mit dem album sorgt sie für einen sehr grossen flop


in den usa konnte sich keiner ihrer singles aus dem album in den hot 100 top 10 platzieren und das trotz viel pr, radiorotation, günstigen preisen usw.


das album gilt aber jetzt schon als der grösste flop ihrer karriere


zwar erreichte das album # 1 in den usa und im uk aber die verkaufszahlen lassen auf einen grossen misserfolg schliessen

***
There was no way this was gonna top I Am... Sasha Fierce. There is only 2 tracks on the album i love (Best Thing I Never had, Run The world) and the tracks get really irritating really quickly.
**
What a flop. I was expecting something better than this, what happened to her? I never thought she could top her last album, but this is such a big step down.

Highlight: Best Thing I Never Had
*
ich verstehe das Geschäftsmodell für diesen Schrott nicht.
Die Teenies geben kein Geld aus, kaufen keine CD's und downloaden fast nur ilegal. Wo fliesst die Kohle ?
******
Ungewohnt, aber mindestens genau so gut wie i am.. Sasha fierce.
****
weer eens een goed album van Beyonce

voor haar 4e album 4 geef ik een 4 :)
*****
amazing and so much underrated...
****
:)
**
Da ist so gar nichts für mich dabei. Außer "I care" (4) nur schlechte Bewertungen.
****
Ihr bisher schwächstes Album, kann damit nicht viel anfangen. Der Vorgänger war um längen besser.

Vergass, trotzdem die Highlights zu nennen: "I was Here", "Best Thing I never Had" und "Love on Top" sind wohl die besten, vor allem der Erste hatte es mir angetan!
Last edited: 07.01.2014 18:34
*
Horrible.
****
Beyonce viertes Album. (Bevor ich das fünfte bewerten kann, muss ich mir erst Mal zum 4. noch ein paar Gedanken machen)

Nun ja, an den Vorgänger kommt es meiner Meinung nach nicht ran! Dafür fehlt mir das gewisse etwas! Sie hat über 70 Songs aufgenommen und dann kommt ein Song wie "Run the World" auf das Album... was ging da schief?
Das sie singen kann, bewies sie schon einige Male und auch mit diesem Album auf's neue, und doch fehlt mir das gewisse etwas. Das Album wirkt auf mich unvollständig. Mit den meisten Songs kann ich mich, trotz mehrmaligem hören nicht anfreunden und mit einem bestimmten Song will ich es auch gar nicht. (Zum Verständnis: ich habe ihn schon mal erwähnt ;) )

ABER es gibt sie doch! Die Highlights! Das erste ist eher offensichtlich, nämlich die Single "Best Thing I never Had"! Wirklich starker, optimistischer Song, in der sie auch stimmlich vollkommen überzeugt. Aus meiner Sicht hätte der Song ruhig noch etwas mehr Erfolg schnuppern dürfen. Das zweite Highlight ist im ersten Moment nicht ganz ersichtlich. "I Was Here". Man achtet sich gar nicht auf den Track. Ich anfangs auch nicht, doch dann hörte ich mir den Song mal an und musste einfach sagen: einer ihrer besten Songs!!! Einfach toll! Die ganze Darbietung, sie passt einfach wie die Faust auf's Auge.

4* scheinen mir passend für "4"! Ins Gewicht der Bewertung fallen vor allem die beiden Highlights!
***
Was fuer ein Qualitaetsabfall. Die 3 vorherigen Alben hatten zwar wenig Konsistenz, dafuer aber gute Singles. Hier fehlt es an allem. Run the World als Leadsingle, einfach musikalisch und textlich ein Griff ins Klo, gesanglich nur gebruellt. Wann hat sie eigentlich das Lachen verlernt? Diese so genannte "Fierceness", also mich schreckt das ab. Nur noch Kalkuel, keine Emotion, nichts Eigenes. Der Rest zusammengeklaubt bei anderen Kuenstlern. Nee. Zu Recht gefloppt.
****
Knappe vier Punkte für eine Beyoncé, welche auch schon besser war.
Add a review

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.14 seconds