LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
Eurodance Music
The UK Charts - June 2013
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
All the top 20 around the world
Stefan Standing on the edge


 
HOMEFORUMCONTACT

AVA MAX - RUMORS (SONG)

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:12Heaven & HellAtlantic
075678647277
Album
CD
18/09/2020
MUSIC DIRECTORY
Ava MaxAva Max: Discography / Become a fan
SONGS BY AVA MAX
Alone, Pt. II (Alan Walker & Ava Max)
Belladonna
Blood, Sweat & Tears
Born To The Night
Call Me Tonight
Christmas Without You
Clap Your Hands (Le Youth feat. Ava Max)
Freaking Me Out
H.E.A.V.E.N
Into Your Arms (Witt Lowry feat. Ava Max)
Kings & Queens
Let It Be Me (David Guetta feat. Ava Max)
Make Up (Vice & Jason Derulo feat. Ava Max)
My Head & My Heart
My Way
Naked
Not Your Barbie Girl
OMG What's Happening
On Me (Thomas Rhett & Kane Brown feat. Ava Max)
On Somebody
Rumors
Salt
Slow Dance (AJ Mitchell feat. Ava Max)
So Am I
Sweet But Psycho
Tabú (Pablo Alborán & Ava Max)
Take You To Hell
Tattoo
Torn
Who's Laughing Now?
ALBUMS BY AVA MAX
Heaven & Hell
Who's Laughing Now
 
REVIEWS
Average points: 4.71 (Reviews: 7)
****
Die Midtemponummer über die Gerüchteküche zählt zu den nur durchschnittlichen und damit schwächeren Tracks des sehr kurzweiligen Debütalbums von Ava Max. Mit seinen Electro-Reggae-Beats erinnert das Stück stark an Ace Of Base, verfügt aber leider nicht über hinreichend packende Melodiebögen für mehr als eine solide 4. Nett!
****
3-4
******
Auch wenn mir "Born To The Night" mehr gefällt, so ist "Rumors" der Song mit dem klar höchsten Hit-Potenzial auf "Heaven & Hell" - zumindest natürlich von den Songs, die noch nicht ausgekoppelt wurden. Eingängiger gehts kaum und auch wenn man den Song als simpel bezeichnen kann, so kann er mir trotzdem die aufgerundete -6* entlocken.
*****
Simple ist das bestimmt, aber auch effektiv!<br>Ava macht hier ziemlich viel richtig und singt sich auch mit "Rumours" in mein Pop-Herz!<br><br>Eines der Highlights und könnte auch als Single funktionieren 5*+
****
Für meinen Geschmack eine etwas wackelige Vier. Das liegt an diesem refrain, der bei oftmaligem Hören durchaus Nerv-Potential hat.
*****
Reiht sich nahtlos ein.
*****
Es ist ja die große Stärke von Ava Max, simple Melodien in unwiderstehliche Popsongs zu verwandeln. Das gelingt ihr in "Rumors" einmal mehr, wobei ich hier persönlich kein Album-Highlight sehe.
Add a review

Copyright © 2021 Hung Medien. Design © 2003-2021 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.58 seconds