LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
Eurodance Music
The UK Charts - June 2013
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
All the top 20 around the world
Stefan Standing on the edge


 
HOMEFORUMCONTACT

AVA MAX - BELLADONNA (SONG)
Year:2020
Music/Lyrics:Henry Walter
Elof Loelv
Amanda Ava Koci
Producer:Cirkut

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:23Heaven & HellAtlantic
075678647277
Album
CD
18/09/2020
MUSIC DIRECTORY
Ava MaxAva Max: Discography / Become a fan
SONGS BY AVA MAX
Alone, Pt. II (Alan Walker & Ava Max)
Belladonna
Blood, Sweat & Tears
Born To The Night
Call Me Tonight
Christmas Without You
Clap Your Hands (Le Youth feat. Ava Max)
Freaking Me Out
H.E.A.V.E.N
Into Your Arms (Witt Lowry feat. Ava Max)
Kings & Queens
Let It Be Me (David Guetta feat. Ava Max)
Make Up (Vice & Jason Derulo feat. Ava Max)
My Head & My Heart
My Way
Naked
Not Your Barbie Girl
OMG What's Happening
On Me (Thomas Rhett & Kane Brown feat. Ava Max)
On Somebody
Rumors
Salt
Slow Dance (AJ Mitchell feat. Ava Max)
So Am I
Sweet But Psycho
Tabú (Pablo Alborán & Ava Max)
Take You To Hell
Tattoo
Torn
Who's Laughing Now?
ALBUMS BY AVA MAX
Heaven & Hell
Who's Laughing Now
 
REVIEWS
Average points: 4.45 (Reviews: 11)
*****
cool
******
Neben "Born To The Night" und "Rumors" gehört "Belladonna" zu meinen klaren Highlights, was die bisher unveröffentlichten Songs auf "Heaven & Hell" angeht. Pop at its best, vor allem das Outro holt die -6* für mich raus.
***
Einfältiger Refrain. 3-
*****
Beginnt unglaublich Stark, (erinnert mich wieder an Kim Petras) verliert sich aber spätestens beim etwas flachen Refrain.<br>Hätte das Highlight werden können, aber irgendwie ist mir das etwas zu forciert und unnötig in die Länge gezogen!<br>Das tolle Outro hätte sie anders einbauen können um der Nummer im der Mitte etwas Pepp zu geben!<br><br>Trotz meiner Kritik eine gute Pop Nummer! 5*-
****
Gerade noch 4
*****
Gute Nummer von Ava! Mag ich obwohl etwas gemächlicheren Tempos.
***
Haut mich nicht um.
****
Der Refrain mit der italophonen Titelzeile vermag nicht ganz einzulösen, was das voluminöse Arrangement und die interessanten Strophen zunächst versprechen. So zählt das Stück meines Erachtens zu den durchschnittlichen und damit schwächeren Tracks auf Ava Max' starkem Debütalbum. Nett ist der überraschend einsetzende Uptempobeat im 40sekündigen Outro.
****
Ordentlicher Pop-Song von ihr. Gehört aber nicht unbedingt zu den Album-Highlights.
*****
Etwas langsamer, aber nicht weniger eingängig und kommerziell ausgelegt.
*****
Ja, die Strophen übertreffen den etwas einfallslosen Refrain deutlich, aber dennoch halte auch ich "Belladonna" für ein Album-Highlight, zumal er ein stückweit anders klingt als die restlichen Songs, ohne zu sehr aus dem Rahmen zu fallen. Stark produziert auch wieder.
Add a review

Copyright © 2021 Hung Medien. Design © 2003-2021 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.59 seconds